BEAVER CREEK,COLORADO,USA,08.FEB.15 - ALPINE SKIING - FIS Alpine World Ski Championships, Birds of Prey, Alpine combined, men, flower ceremony. Image shows Marcel Hirscher (AUT). Keywords: flag. Photo: GEPA pictures/ Christian Walgram

Ski-WM: Österreich trifft zum Auftakt des Teambewerbs auf Argentinien

via APA

Vail (Colorado)/Beaver Creek (Colorado) (APA) – Titelverteidiger Österreich bekommt es am Dienstag (22.15 Uhr MEZ) zum Auftakt des Teambewerbs der alpinen Ski-WM mit Argentinien zu tun. Die topgesetzte ÖSV-Mannschaft trifft damit im Achtelfinale auf das an 16. und letzter Stelle gereihte Team aus Südamerika. Die Wetterprognosen für Dienstag sind schlecht, für Vail wurden zwar neuerlich hohe Temperaturen, aber auch Regenfälle vorausgesagt.

Österreich wird mit dem Sextett Nicole Hosp, Eva-Maria Brem, Michaela Kirchgasser, Marcel Hirscher, Philipp Schörghofer und Christoph Nösig an den Start gehen. Zu den prominentesten Teilnehmern außerhalb des ÖSV-Teams zählen die US-Starter Ted Ligety, Julia Mancuso und Mikaela Shiffrin, der Deutsche Felix Neureuther und der Russe Alexander Choroschilow. Slowenien tritt ohne Tina Maze an.

Die zwei parallel gesetzten Kurse wurden mit Slalom-Torabständen (11 bis 11,5 Meter) gesetzt, Hirscher und Co. werden mit Slalom-Skiern an den Start gehen. Zwei kleine Sprünge sind zu bewältigen, FIS-Renndirektor Markus Waldner empfahl allen Teams unbedingt das Tragen von Schienbeinprotektoren. Denn bei Testläufen am Montag (Ortszeit) zog sich ein Vorläufer ein Cut am Schienbein zu.

Die Achtelfinal-Paarungen des WM-Teambewerbs am Dienstag (22.15 Uhr MEZ) in Vail: Österreich (als Nummer 1 gesetzt) – Argentinien (16), Italien (2) – Großbritannien (15), USA (3) – Finnland (14), Schweiz (4) – Kroatien (13), Frankreich (5) – Russland (12), Schweden (6) – Tschechien (11), Deutschland (7) – Kanada (10), Norwegen (8) – Slowenien (9).