Stefan Kraft of Austria reacts after first round of the men's ski jumping large hill competition at the FIS World Cup Lahti Ski Games 2020 in Lahti, Finland, on March 1, 2020. (Photo by Markku Ulander / Lehtikuva / AFP) (Photo by MARKKU ULANDER/Lehtikuva/AFP via Getty Images)

Skispringen: ÖSV-Team in Oslo nur Sechster

via Sky Sport Austria

Österreichs Skisprung-Quartett Michael Hayböck, Daniel Huber, Gregor Schlierenzauer und Stefan Kraft hat beim vorletzten Team-Bewerb der Saison am Samstag in Oslo nur den sechsten Rang belegt.

Norwegen gewann mit 997,4 Punkten mit dem großen Vorsprung von 36,5 Zählern auf Deutschland. Rang drei ging an Slowenien. Die Deutschen überholten damit vorerst auch Österreich im Nationencup und liegen nun 58 Punkte vor Stefan Kraft und Co.

so-08-03-ebel-salzburg-vsv

Ergebnisse Teamspringen Oslo:

1. Norwegen (Johann Andre Forfang 128,5/131,5 m – Robert Johansson 121,5/131 – Daniel Andre Tande 131,5/133 – Marius Lindvik 126/132) 997,4

2. Deutschland (Constantin Schmid 128/130 – Pius Paschke 120/124,5 – Stephan Leyhe 128,5/127,5 – Karl Geiger 122/126,5) 960,9

3. Slowenien (Ziga Jelar 134,5/123 – Timi Zajc 122/126,5 – Anze Lanisek 121,5/130 – Peter Prevc 118,5/133) 954,2

4. Polen (Piotr Zyla 129/124 – Maciej Kot 115/123 – Kamil Stoch 130/133 – Dawid Kubacki 124/134,5) 950,0

5. Japan (Keiichi Sato 125/119,5 – Junshiro Kobayashi 120,5/127,5 – Yukiya Sato 122,5/131 – Ryoyu Kobayashi 127/130) 947,0

6. Österreich (Michael Hayböck 112,5/126 – Daniel Huber 119,5/125 – Gregor Schlierenzauer 125,5/122,5 – Stefan Kraft 123,5/134) 916,1

7. Schweiz 789,6

8. Russland 753,5

9. (im Finale nicht dabei) Tschechien 333,8

(APA)

Artikelbild: GETTY Images