GEPA-2104133011 - SAKHIR,BAHRAIN,21.APR.13 - MOTORSPORT, FORMEL 1 - Grand Prix von Bahrain. Bild zeigt Mark Surer und Gerhard Berger. Foto: GEPA pictures/ XPB Images/ Charniaux - Achtung - Nutzungsrechte nur fuer oesterreichische Kunden ATTENTION - COPYRIGHT FOR AUSTRIAN CLIENTS ONLY

Sky Experte Marc Surer vor dem Rennen in Spa: „Ich habe das Gefühl, dass Mercedes noch zulegen kann.“

via Sky Sport HD

Wien, 19. August 2015. Die Formel 1 drückt nach ihrer vierwöchigen Sommerpause wieder auf‘s Gas. Am kommenden Wochenende starten die Boliden beim Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps. Sky überträgt ab Freitag das komplette Rennwochenende live.

Vor dem Rennen auf der „Ardennen-Achterbahn“ führt Lewis Hamilton die WM-Wertung souverän vor Nico Rosberg und Sebastian Vettel an. Mit fünf Siegen und neun Pole Positions geht der Engländer auch in Spa als Favorit an den Start. Für Spannung werden sicherlich auch die in der Sommerpause erfolgten Neuerungen sorgen. So haben die Piloten vor allem beim Start wieder mehr Kontrolle über ihr Auto. Auch der Austausch mit den Ingenieuren während des Rennens wurde eingeschränkt, was für zusätzliche Spannung sorgen könnte.

Sky Experte Surer: „Mercedes ist das Maß der Dinge“
Nachdem Sebastian Vettel in Ungarn triumphieren konnte, trauen ihm etliche Motorsport-Fans noch das Eingreifen in den Titelkampf zu. Für Sky Experte Marc Surer wird es dazu aber nicht kommen: „Das Maß der Dinge ist Mercedes. Ich glaube nicht, dass Vettel die Silberpfeile ernsthaft gefährden kann. Ich habe immer das Gefühl, dass Mercedes noch einen Zahn zulegen kann, wenn ihnen jemand zu nahe kommt.“

Für bemerkenswert hält der Schweizer in diesem Zusammenhang die Diskussion um einen möglichen Motorentausch bei Red Bull, die mit einem Wechsel zu Mercedes liebäugeln: „Ich fände das sehr interessant. Wenn Red Bull mit so einem Motor fahren würde, wäre es mindestens ein spannender Zweikampf in der Formel 1.“

Das ganze „Interview der Woche“ mit Sky Experte Marc Surer ist unter sky.at/formel1 abrufbar.

Das Rennwochenende in Belgien live bei Sky
Sky zeigt das komplette Rennwochenende aus Spa-Francorchamps live. Vom 1. Freien Training bis zur Siegerehrung berichten Sky Experte Marc Surer, Kommentator Sascha Roos, Boxengassen-Reporterin Tanja Bauer und Moderator Simon Südel live vom Grand Prix von Belgien. Am Sonntag ist Sky ab 12.30 Uhr live dabei und überträgt auch die Fahrerparade vor dem Rennen.

Der Grand Prix von Belgien am Wochenende live bei Sky

Freitag:
9.55 Uhr: 1. Freies Training, live auf Sky Sport HD 1
13.55 Uhr: 2. Freies Training, live auf Sky Sport HD 1

Samstag:
10.55 Uhr: 3. Freies Training, live auf Sky Sport HD 1
13.50 Uhr: Qualifying, live auf Sky Sport HD 1
13.50 Uhr: Qualifying Sky Onboard, live auf Sky Sport HD 6
13.50 Uhr: Qualifying Sky Pitlane, live auf Sky Sport HD 7

Sonntag:
12.30 Uhr: Vorberichte, live auf Sky Sport HD 1
13.55 Uhr: Rennen, live auf Sky Sport HD 1
13.55 Uhr: Rennen Sky Onboard, live auf Sky Sport HD 7
13.55 Uhr: Rennen Sky Pitlane, live auf Sky Sport HD 8