RIED,AUSTRIA,14.JUN.20 - SOCCER - HPYBET 2. Liga, SV Ried vs KSV 1919. Image shows head coach Gerald Baumgartner (Ried). Photo: GEPA pictures/ Manfred Binder

SV Ried trennt sich von Trainer Gerald Baumgartner

via Sky Sport Austria

Bei der SV Ried kommt es zu einem Trainerwechsel! Gerald Baumgartner ist ab sofort nicht mehr Chefcoach der Innviertler, sein bisheriger Co-Trainer Gerhard Schweitzer leitet das letzte Spiel des Jahres auswärts gegen die WSG Tirol. Die SV Ried bestätigte die Sky-Informationen am Dienstagvormittag.

Baumgartner übernahm Ried im Jänner 2019 in der 2. Liga und führte sie 2019/20 zurück in die tipico Bundesliga. Nach elf Spieltagen liegen die Oberösterreicher auf dem zehnten Platz, drei Punkte vor Schlusslicht Admira. Am vergangenen Wochendende kassierte Ried eine 1:4-Heimpleite gegen einen in der Krise steckenden SCR Altach.

Den letzten der drei Bundesliga-Siege feierten die Rieder ausgerechnet ohne ihren Cheftrainer. Baumgartner musste den 4:3-Sieg gegen den SK Rapid Wien am 22. November krankheitsbedingt von zu Hause aus beobachten. Co-Trainer Schweitzer sagte im Sky-Interview nach dem überraschenden Erfolg gegen die Hütteldorfer: “Wir haben in den letzten zwei Wochen ruhig arbeiten können.”

Video enthält Produktplatzierungen

„Wir gehen im Guten auseinander. Es liegen zwei sehr intensive Jahre hinter mir. Wir haben unsere Ziele in einer schwierigen Zeit erreicht und ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam unser aktuelles Ziel, den Klassenerhalt, auch mit mir geschafft hätten. Großen Dank von meiner Seite an alle Spieler, dem Betreuerteam und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Ich wünsche der SV Guntamatic Ried weiterhin viel Erfolg“, erklärt Gerald Baumgartner in einer Presseaussendung der SV Ried.

skyx-traumpass

Artikelbild: GEPA