MUNICH, GERMANY - DECEMBER 13:  Jerome Boateng  of FC Bayern Muenchen runs with the ball during the Bundesliga match between FC Bayern Muenchen and 1. FC Koeln at Allianz Arena on December 13, 2017 in Munich, Germany.  (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Sky Info: Boateng kurz vor der Unterschrift bei PSG

via Sky Sport Austria

Der Abschied von Bayern-Star Jerome Boateng nimmt konkrete Formen an. Wie Sky erfahren hat, sind die Gespräche mit PSG sehr weit fortgeschritten.

Laut Sky Reporter Torben Hoffmann könnten sich der französischen Meister und der FC Bayern noch diese Woche einigen. Laut der L’Equipe ist Boateng, der noch einen Vertrag bis 2021 besitzt, ein absoluter Wunschspieler von Paris-Coach Thomas Tuchel.

Bayern-Kovac dementiert Boateng-Abgang

Vor wenigen Tagen hatte Bayern-Trainer Niko Kovac noch dementiert, dass der Innenverteidiger den Rekordmeister verlässt. “Ich kenne den Jerome ganz gut. Und ich gehe absolut davon aus, dass er beim FC Bayern bleiben wird”, erklärte der neue FCB-Coach nach seinem Debüt-Sieg gegen PSG.

Woran hakt der Transfer noch?

Bayern will angeblich unbedingt 80 Millionen für Boateng – zu viel für die Pariser, die zunächst 50 Millionen im Gegenzug geboten haben sollen. Gut möglich, dass man sich in den kommenden Tagen auf eine Ablöse in der Mitte einigt.

Hoeneß will Bayern-Kader verkleiner

Dafür spricht: Der FCB will seinen Kader ausdünnen – das hat Präsident Uli Hoeneß am Dienstag noch einmal bestätigt. “Der Kader ist zu groß. Wir werden bis spätestens Weihnachten ein, zwei, drei Spieler abgeben müssen”, sagte der 66-Jährige der Sport Bild.

Abgesehen von Boateng wird seit Wochen über die Abgänge von Arturo Vidal und Thiago spekuliert.

(skysport.de)

Beitarsgbild: Getty Images