Sky Info: Kohfeldt ein Kandidat bei der TSG

via Sky Sport Austria

Trotz des geglückten Klassenerhalts mit Werder Bremen ist ein Verbleib von Trainer Florian Kohfeldt nicht sicher. Nach Sky Infos ist mit Hoffenheim ein anderer Klub aus der Bundesliga am Coach interessiert.

Nach der Trennung von Trainer Alfred Schreuder gelang der TSG Hoffenheim dank eines starken Saisonendspurts mit Platz sechs noch der direkte Einzug in die Europa League.

Die Kraichgauer holten unter dem Gespann Matthias Kaltenbach, Marcel Rapp und Ex-TSG-Profi Kai Herdling erweitert um Torwarttrainer Michael Recher und Videoanalyst Timo Gross, insgesamt zwölf Punkte aus vier Spielen. Die letzten drei Partien gewann die TSG allesamt – darunter auch ein begeisternder 4:0-Sieg bei Borussia Dortmund.

Drei Namen in Hoffenheim im Gespräch

Doch zur neuen Saison wird das Trio wieder abgelöst. Nach Sky Informationen ist dabei neben Peter Zeidler, aktuell Trainer in der Schweiz beim FC St. Gallen, und Ex-Mainz-Coach Sandro Schwarz auch Florian Kohfeldt ein Kandidat.

Dem 37-Jährigen gelang mit Werder Bremen über den Umweg Relegation auf den letzten Drücker der Klassenerhalt, doch seine Zukunft bei den Hanseaten ist unsicher. Der Übungsleiter stellte klar, dass sich in Bremen einiges ändern müsse: “Wir dürfen nie in diese Situation geraten, nicht mit diesem Kader”, so Kohfeldt. Und weiter: “Es kann kein Weiter-so geben. Es wird kein Weiter-so geben.”

(skysport.de)

so-12-07-premier-league-mit-tottenham-arsenal

Beitragsbild: dpa