Sky-Infos: Ried stellt heute neuen Trainer vor

via Sky Sport Austria

Seit der Beurlaubung von Lassaad Chabbi steht die SV Ried ohne Cheftrainer da. Dieser soll nun heute vorgestellt werden. Demnach soll die Wahl auf Frenkie Schinkels oder das Duo Paul Gludovatz und Gerhard Schweitzer fallen.

+++UPDATE+++

Paul Gludovatz sagt der SV Ried ab – Trainersuche geht weiter

Die Oberösterreicher sind als Titelfavorit in diese Saison gegangen. Bis zur Winterpause ist der Bundesliga-Absteiger den Erwartungen auch gerecht geworden. Doch im Frühjahr kommen die Rieder einfach nicht wirklich in Fahrt. Chabbi hat nach wettbewerbsübergreifend acht Spielen ohne Sieg in Folge seinen Platz räumen müssen. Manager Franz Schiemer hat Anfang April interimistisch übernommen – eine Dauerlösung ist der Ex-Ried und -Austria-Spieler nicht. Der 32-Jährige besitzt nämlich nur die UEFA-B-Lizenz.

Ried hadert wieder mit Schiedsrichterentscheidung: “Unfassbar wie wir benachteiligt werden”

Laut Sky-Informationen sind zwei Lösungen in der engeren Auswahl: Entweder Ex-Austria-Wien-Trainer Frenkie Schinkels oder Paul Gludovatz und Gerhard Schweitzer.

Schinkels oder Ex-Trainer-Duo

Schinkels hat in der Saison 2005/2006 mit dem FAK das Double geholt. In der tipico Bundesliga hat der gebürtige Niederländer zuletzt beim SKN St. Pölten gearbeitet, wo er vergangenen Sommer als Sportdirektor entlassen worden ist. Momentan ist Schinkels als Sportlicher Leiter beim Kremser SC in der 1. Niederösterreichischen Landesliga tätig.

Die zweite Variante wären Paul Gludovatz und Gerhard Schweitzer. Die beiden sind den Oberösterreichern bestens im Gedächtnis: Unter dem Duo hat die SV Ried 2011 ihren zweiten Cup-Sieg geholt. Gludovatz hat seine Karriere nach seinem zweiten Ried-Engagement 2016 beendet. Schweitzer ist derzeit Sportlicher Leiter bei Regionalligist Union Vöcklamarkt.

Beitragsbild: GEPA