Sonnleitner über Ex-Klub Rapid: „Heuer müssen sie probieren, Meister zu werden“

via Sky Sport Austria

Nach elf Jahren und 357 Pflichtspielen in Grün-Weiß war für Mario Sonnleitner Schluss beim SK Rapid. Nachdem der Vertrag mit dem Urgestein im Sommer nicht verlängert wurde, schloss sich Sonnleitner dem TSV Hartberg an. Eine Aufgabe, die Sonnleitner „voller Motivation und Ehrgeiz“ angehen will.

Wie es der Zufall will, kehrt der 34-Jährige gleich in seinem ersten Ligaspiel mit seinem neuen Klub an seine alte Wirkungsstätte nach Hütteldorf zurück (ab 16:00 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport Austria 2 – streame das Spiel mit dem SkyX-Traumpass).

skyx-traumpass

Ein Titel war Sonnleitner während seiner Zeit bei Rapid nicht vergönnt. Ausgerechnet jetzt nach dem Abschied traut er seinem Ex-Klub in dieser Saison den Meistertitel zu.

„Heuer ist eine Riesenchance für Rapid. Sie haben einen richtig guten Kader und haben nur dazugewonnen. Salzburg hat eigentlich nur an Spielern verloren. Heuer müssen sie probieren, Meister zu werden“, sagte Sonnleitner.

Video: Sonnleitner wird emotional verabschiedet

Kühbauer vor Hartberg-Duell: “Dürfen nicht glauben, dass Hartberg ein Selbstläufer ist”