„Spiegel“ ließ Niersbachs Handschrift nicht prüfen

via Sky Sport News HD

Einer der Autoren des „Spiegel“-Artikels zur gekauften WM 2006 gibt eine überraschende Neuigkeit bekannt.