CINCINNATI, OH - AUGUST 21: A view of empty seats at Nippert Stadium prior to the start of the match between FC Cincinnati and DC United on August 21, 2020 in Cincinnati, Ohio. (Photo by Kirk Irwin/Getty Images)

Sportveranstaltungen in England vorerst doch ohne Zuschauer

via Sky Sport Austria

Bei Sportereignissen in England sollen vorerst doch keine Zuschauer zugelassen werden.

Das kündigte der britische Staatsminister Michael Gove am Dienstag im Sender BBC an. Pläne, ab Oktober unter anderem bei Fußballspielen wieder Fans zu erlauben, wurden laut Gove gestoppt. Die Regierung reagiere damit auf den Anstieg der Corona-Infektionen in Großbritannien, sagte er. Die Übertragungsgefahr wird von den Behörden derzeit als “hoch oder exponentiell steigend” eingestuft.

In den vergangenen Wochen waren testweise mehrere große Sportevents vor Live-Publikum ausgetragen worden, darunter das Finale der Snooker-WM in Sheffield, das rund 300 Zuschauer miterleben durften. Auch bei einigen unterklassigen Fußballspielen wurden probeweise bis zu 1.000 Menschen ins Stadion gelassen. Bei einem Testspiel zwischen den Premier-League-Clubs Brighton und Chelsea waren Ende August sogar 2.500 Zuschauer dabei. Gove versicherte, man werde Zuschauer erlauben, “wenn die Umstände es erlauben”.

(APA)

21-09-27-09-atp-500-hamburg

Beitragsbild: Getty Images