April 3, 2022: San Antonio Spurs head coach Gregg Popovich talks with his team during a break for a video review in an NBA, Basketball Herren, USA game between the Spurs and the Trailblazers on April 3, 2022 in San Antonio, Texas. The Spurs won, 113-92. - ZUMAc201 20220403_zap_c201_003 Copyright: xScottxColemanx

Spurs verlieren letztes Heimspiel des NBA-Grunddurchgangs

via Sky Sport Austria

Die San Antonio Spurs haben am Samstag (Ortszeit) im letzten Heimspiel des Grunddurchgangs in der National Basketball Association (NBA) eine Niederlage einstecken müssen.

Sie verloren ohne Jakob Pöltl und ihre gesamte übliche Startformation gegen die Golden State Warriors mit 94:100. Damit steht fest, dass die Texaner am Mittwoch in der ersten Runde der Play-in genannten Play-off-Qualifikation als Zehnter der Western Conference bei den New Orleans Pelicans antreten.

Pöltl plagten neuerlich Rückenprobleme. Bei San Antonio fehlten zudem der nach wie vor erkrankte All-Star Dejounte Murray sowie die angeschlagenen Keldon Johnson, Devin Vassell und Doug McDermott. Die Warriors traten ohne den verletzten Stephen Curry und auch ohne Klay Thompson an.

Der heimische NBA-Pionier attestierte seinen spielfähigen Kollegen einen „guten Kampf“. Lonnie Walker IV war mit 24 Punkten der Topscorer. In der 82. und letzten Partie der regulären Saison trifft San Antonio am Sonntag auswärts auf die Dallas Mavericks, die im Fernduell mit Golden State noch Platz drei in der Western Conference im Visier haben.

NBA-Ergebnisse vom Samstag: San Antonio Spurs (ohne Jakob Pöltl) – Golden State Warriors 94:100, Philadelphia 76ers – Indiana Pacers 133:120, Memphis Grizzlies – New Orleans Pelicans 141:114, LA Clippers – Sacramento Kings 117:98

Gmunden fixiert Rang zwei in BSL-Platzierungsrunde

(APA).

Beitragsbild: Imago.