SANKT POELTEN,AUSTRIA,07.FEB.20 - SOCCER - UNIQA OEFB Cup, quarterfinal, SKN Sankt Poelten vs FC Wacker Innsbruck. Image shows Kwang-Ryong Pak (St.Poelten). Photo: GEPA pictures/ Christian Ort

St. Pölten: Droht Pak die Abschiebung?

via Sky Sport Austria

Beim SKN St. Pölten startete der Trainingsbetrieb regulär am Mittwoch. Kwang-Ryong Pak nahm ganz normal an der ersten Trainingseinheit nach der Corona-Pause teil.

Laut “NK News” soll dem Nordkoreaner angeblich eine Abschiebung drohen. Eine UNO-Resolution soll der Grund dafür sein, dass die Ausweisung des Stürmer vorbereitet werde.

SKN-General Manager Blumauer bot Rücktritt an

Klub dementiert

Der General-Manager des SKN St. Pölten, Andreas Blumauer, will von dieser Meldung allerdings nichts wissen. Er erklärte in den “NÖN”: “Fakt ist, dass Pak einen gültigen Vertrag bis Saisonende und eine Rot-Weiß-Rot-Card bis August oder September hat.”

Der 27-jährige Pak steht noch bis Saisonende bei den “Wölfen” unter Vertrag. In 57 Partien hat der Angreifer 13 Treffer erzielt.

(Red.)

Beitragsbild: GEPA