Stary: “Müssen fast froh sein, dass es nur 0:3 ausgegangen ist”

via Sky Sport Austria

Nach zwei Europa-League-Teilnahmen in Folge droht dem Wolfsberger AC eine Saison ohne internationale Spiele: Trainer Roman Stary hofft trotz der klaren Niederlage noch auf ein “kleines Fußballwunder” im Rückspiel.

“Man muss der Austria gratulieren und umso mehr unsere Leistung hinterfragen. Wenn wir eine halbe Stunde länger spielen, werden wir auch kein Tor schießen”, sagte der WAC-Interimscoach nach seinem vorletzten Spiel: “Und wir müssen fast froh sein, dass es nur 0:3 ausgegangen ist. Wenn man das Spiel heute gesehen hat, dann müsste man sagen es ist entschieden.”

Liendl: “Vorne hat die Durchschlagskraft gefehlt, hinten die Konsequenz”

Zwar sei der Startplatz beinahe schon an den Gegner vergeben, dennoch will sich der Wolfsberger Betreuer mit seienr Elf nicht kampflos ergeben: “Vielleicht gelingt uns noch ein kleines Fußballwunder.”

Heimsieg gegen WAC: Austria vor Europacup-Einzug

so-22-11-tipico-buli