VIENNA,AUSTRIA,04.OCT.20 - SOCCER - tipico Bundesliga - SK Rapid Wien vs Linzer ASK. Image shows Thomas Murg (Rapid). Photo: GEPA pictures/ Christian Ort

Statt Murg: PAOK wollte Ex-Rapidler verpflichten

via Sky Sport Austria

Thomas Murg wechselte Anfang Oktober zu PAOK Saloniki. Doch das hätte ganz anders kommen können. Wie der “Geissblog Köln” berichtet, wollten die Griechen ursprünglich Louis Schaub vom 1. FC Köln verpflichten. Dimitris Limnios wurde von PAOK nach Köln transferiert. Zu einem Tausch-Deal mit Schaub kam es aber nicht.

Erst der Wechsel von Dimitris Limnios zum FC Köln machte den Wechsel von Thomas Murg zu PAOK möglich. Wie der vereinsnahe “Geissblog” schreibt, war eigentlich ein Tauschgeschäft mit Louis Schaub PAOKs Ziel.

Bereits zuvor waren die Griechen wegen dem Ex-Rapidler in Verhandlungen, sogar ziemlich erfolgreich. Wie Sportdirektor Horst Heldt verriet, waren die Verhandlungen praktisch abgeschlossen. Doch in Saloniki zierte man sich, zögerte den Transfer hinaus. Irgendwann wurden Verein und Spieler zu ungeduldig und Schaub wechselte leihweise zum FC Luzern.

di-03-11-champions-league-salzburg-bayern

Im Endeffekt entwickelte sich der Deal für beide Österreicher positiv aus. Thomas Murg hält nach sechs Spielen bei zwei Treffern. Louis Schaub fühlt sich in der Schweiz ebenso wohl. Mit einem Tor und zwei Vorlagen ist ihm der Start in Luzern geglückt.

Bild: GEPA