VIENNA,AUSTRIA,15.AUG.20 - TENNIS - OETV, Bundesliga, ladies, final. Image shows Barbara Haas (Kornspitz Team OOE). Photo: GEPA pictures/ Michael Meindl

Krimi statt Sieg ohne Gameverlust: Haas zittert sich in nächste Quali-Runde

via Sky Sport Austria

Barbara Haas darf weiter auf den Einzug in den Hauptbewerb der Tennis-French-Open hoffen.

Die 24-Jährige zog am Dienstag mit einem 6:0,5:7,7:5-Erfolg gegen die Ukrainerin Daria Snigur in die 2. Qualifikations-Runde ein. Statt einen Erfolg ohne Gameverlust zu feiern, machte es Österreichs Nummer eins noch einmal spannend. Beim Stand von 6:0,5:0 vergab sie einen Matchball und machte in der Folge kein Game mehr. Im dritten Satz behielt sie in einem Krimi dann doch die Nerven.

Nächste Gegnerin ist entweder ihre Landsfrau Julia Grabher oder die US-Amerikanerin Allie Kiick. Die beiden treffen am Mittwoch aufeinander. Dann absolvieren auch Sebastian Ofner und Jurij Rodionov ihre Zweitrunden-Partien. Rodionov setzte sich zum Auftakt am Dienstag gegen den Italiener Matteo Viola mit 6:4,7:6(3) durch.

Andreescu beendet Saison vorzeitig

Die Kanadierin Bianca Andreescu wird bei den Tennis-French-Open nicht an den Start gehen. Die 20-Jährige verzichtet auf die Sandsaison und fokussiert sich voll auf das Aufbautraining nach ihrer Knieverletzung. “Es war schwierig, diese Entscheidung zu treffen, aber 2021 warten viele Aufgaben, darunter Olympia. Ich will die Zeit jetzt nutzen, um mich auf mein Spiel zu fokussieren, um dann besser als je zuvor zurückzukommen”, sagte die Weltranglistensiebente am Dienstag.

Andreescu war auf der WTA-Tour zuletzt bei den WTA Finals 2019 in Shenzhen im Einsatz. Dadurch hatte sie zuvor auch schon die Australian Open und zuletzt US Open, wo sie Titelverteidigerin war, verpasst.

Djokovic tankt mit Rom-Titel Selbstvertrauen für Paris

21-09-27-09-atp-500-hamburg

(APA).

Beitragsbild: GEPA.