MARIA ENZERSDORF,AUSTRIA,29.AUG.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, FC Admira Wacker Moedling vs FK Austria Wien. Image shows the rejoicing of A.Wien. Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen

Stephan Zwierschitz: “Der Saisonstart ist mehr als geglückt”

via Sky Sport Austria
  • Alexander Gorgon: “Ich bleibe bei der Austria”
  • Franz Wohlfahrt: “Tajouri wird wohl wieder verliehen”

Der FC Admira Wacker Mödling verliert mit 0:1 (0:0) gegen den FK Austria Wien. Die ersten Stimmen zum Auftakt der 7. Runde bei Sky Sport Austria.

FC Admira Wacker Mödling – FK Austria Wien 0:1 (0:0)

Schiedsrichter: Christopher Jäger

():

…über das Spiel: “Wir haben in der ersten Halbzeit wieder ein klassisches Spiel für uns gemacht, der Gegner hatte mehr Ballbesitz, aber wir die besseren Torchancen. In den letzten Spielen hätten wir daraus Tore gemacht, dieses Mal haben wir keins gemacht. In der ersten Halbzeit ist die Austria nicht wirklich gefährlich vor unser Tor gekommen, in der zweiten Halbzeit ist es dann bitter durch den Elfmeter zur verlieren, vor allem weil wir noch zwei super Chancen hatten. Wir wollten eigentlich ungeschlagen die Länderspielpause gehen, deswegen ist das bitter. Aber wir können sehr stolz auf uns sein, der Saisonstart ist mehr als geglückt.”

Ernst Baumeister (Trainer Admira Wacker):

…über die erste Saisonniederlage: “Es ist nichts passiert, es ist nur eine Niederlage. Da muss man den Kopf nicht hängen lassen, sondern wieder aufrichten. Jetzt haben wir wieder zwei Wochen Zeit zum aufbauen und im Grunde genommen ist nichts Tragisches passiert.”

():

…über das Spiel: “Wir sind überhaupt nicht ins Spiel reingekommen, die Admira hat uns in der ersten Halbzeit gut gestört und dann haben wir in der zweiten Halbzeit gewusst, dass wir nur irgendwie ein Tor machen müssen. Im Endeffekt ist es egal wie, das Spiel ist gewonnen.”

…über seine Zukunft: “Ich bleibe bei der Austria. Es müsste sich noch etwas Spektakuläres in den nächsten zwei Tagen tun, aber von meiner Warte ist alles vom Tisch und ich konzentriere mich weiter auf die Austria.”

Thorsten Fink (Trainer Austria Wien):

…über das Spiel: “Am Ende waren wir der verdiente Sieger aufgrund der zweiten Halbzeit, da haben wir mehr investiert. In der ersten Halbzeit war die Admira besser, aufgrund der zweiten Halbzeit haben wir verdient gewonnen, aber haben die Chancen am Ende auch nicht so ausgespielt, wie wir das machen müssen und hatten auch Glück am Ende.”

(Sportdirektor ):

…über das Ende der Transferperiode: “So wie die Tendenzen sind wird nicht mehr so viel passieren. Wir haben darauf geachtet, dass wir immer reagieren können, wenn ein Spieler geht. Es wäre natürlich nicht gut, wenn Gorgon und Grünwald gehen, aber Sie können davon ausgehen, dass nicht beide gehen werden. Im Moment sind die Fakten, dass beide hier bleiben.”

…über einen möglichen Abgang von Gorgon und Grünwald: “Es hat Gespräche gegeben, aber nicht solche bei denen wir sagen, dass wir einen sehr wichtigen Spieler hergeben wollen. Wir wissen, dass er nur mehr 10 Monate Vertrag hat und er auch Wünsche hat sich zu verändern. Aber es war nichts dabei wofür wir ihn freigeben würden, weil er ein wichiger Spieler für uns ist. Wir haben eine sportliche Vision und da brauchen wir ihn. Bei Grünwald kann man davon ausgehen, dass er hier bleibt.

…über die Zukunft von Tajouri: “Wir suchen eine Lösung für seine Situation, die für ihn nicht befriedigend ist. Wir haben intensive Kontakte und so wie es ausschaut wird er wieder ein Jahr verliehen werden. Es sind Gespräche mit Altach vorhanden, er war ja schon dort. Bevor ein Spieler, an den ich absolut glaube, auf der Tribüne sitzt, ist es mir lieber, wenn er spielt. Ich wünsche mir, dass er noch lange bei uns im Verein ist.”