Stöger nach zweistelliger Testspiel-Pleite: “Muss es richtig einordnen”

via Sky Sport Austria

Endstand 2:11: Austria Wien musste im ersten Testspiel der Saison gegen Borussia Dortmund eine deutliche Niederlage hinnehmen. FAK-Coach Peter Stöger war nach Schlusspfiff bemüht, das unerwartet hohe Ergebnis richtig einzuordnen.

“Was wir gewusst haben ist, dass der Zeitpunkt nicht der optimalste ist gegen so einen Gegner” erklärte Stöger gegenüber dem vereinseigenen Youtube-Kanal Viola TV.  “Man muss es richtig einordnen. Wir wollten schauen; wie viel trauen wir uns zu. Das hat dann in der Umsetzung nicht so funktioniert.”

2:11 gegen BVB: Austria erleidet hohe Testspiel-Pleite

Vor allem den Einsatz vieler junger Spieler strich der Trainer hervor: ” In der zweiten Hälfte haben wir sehr, sehr viele junge Spieler gehabt. Alle haben es sich eigentlich verdient, zumindest eine Halbzeit zu spielen. Dann hat man gesehen, dass jeder Fehler auf dem Level bestraft wird.”

Benedikt Pichler musste zudem in der zweiten Spielhälfte angeschlagen den Platz verlassen, weshalb die Austria folglich in Unterzahl agierte: “Er hat einen Schlag auf seine Mittelfuß gekriegt. Wir hoffen, dass die Verletzung nicht so schlimm ist”, erklärte Stöger.

Stöger: “Paar Sachen noch nicht so stimmig”

Auch in Hinblick auf die Entwicklung der Mannschaft habe der ehemalige Dortmund-Coach Erkenntnisse gewonnen: “Man hat gesehen, dass ein paar Sachen noch nicht so stimmig sind. Aber wir haben versucht etwas zu machen in unserem Spiel, dass sie die ersten Ideen haben. Da sind sie gut unterwegs. Aber es ist jetzt vom Ergebnis her wahnsinnig hoch.”

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

skyx-traumpass

Beitragsbild:  Screenshot – Viola TV