Stöger: “Zumindest geschafft, dass es die Fans noch einmal ins Stadion schaffen”

via Sky Sport Austria

Der FK Austria Wien kann durch den 3:0-Erfolg gegen Hartberg im Europacup-Playoff-Halbfinale doch noch einmal vor den eigenen Fans in dieser Saison spielen. Das freut Trainer Peter Stöger neben der Chance auf ein Ticket für die Europa Conference League besonders. “Wir haben es zumindest geschafft, dass es die Fans noch einmal ins Stadion schaffen werden”, sagt der scheidende Austria-Coach im Sky-Interview. Am Freitag ärgerte sich der 55-Jährige noch über das verpasste Heimspiel gegen Hartberg.

Im Finale geht es am Donnerstag (ab 18.30 Uhr) zuerst vor eigenem Publikum und am Sonntag (ab 16.30 Uhr) in Wolfsberg gegen den WAC um ein Ticket für die Qualifikation der neuen Conference League. „Wir sind einmal froh, dass wir das erste Spiel geschafft haben. Wir werden schauen, was gegen den WAC ist, wo wir noch gar nichts mitgenommen haben. Es wird eine richtig schwierige Aufgabe. Aber jetzt haben wir unsere zwei Endspiele”, sagt Stöger. Beide Spiele werden live und exklusiv auf Sky Sport Austria 1 zu sehen sein.

Austria Wien zieht ins Europacup-Playoff-Finale ein

di-20-10-chamoions-league-konferenz