Stranzl über Teamchef-Entscheidung: „Schade, dass es kein Österreicher geworden ist“

via Sky Sport Austria

Die Sky-Experten Marc Janko, Martin Stranzl und Alfred Tatar haben mit Moderator Michael Ganhör in der 146. Folge von DAB | Der Audiobeweis u.a. über die Ernennung von Ralf Rangnick zum neuen ÖFB-Teamchef gesprochen.

Der frühere ÖFB-Teamspieler und Sky-Experte Martin Stranzl hätte sich eine österreichische Lösung für die Teamchef-Frage in der Nationalmannschaft gewünscht. „Wir rühmen und für unsere Trainerausbildung, dann sollte auch der Teamchef ein Österreicher sein. Er repräsentiert das Land. Schade, dass es diesmal nicht geklappt hat“, sagt der 41-Jährige.

skyx-traumpass

Ebenso diskutiert wurde der Einfluss der Spieler auf die Vorgehensweise des Teamchefs. Für Alfred Tatar spielt der Plan des Trainers nur eine untergeordnete Rolle. Für ihn haben „präsente“ Spieler, wie beispielsweise David Alaba, große Entscheidungsmacht innerhalb ÖFB-Teams. „Der Plan des Trainers ist wichtig, aber er kann nur eine gewisse Leitlinie sein, für das was die Spieler auf dem Spielfeld machen sollen.“

Tatar über Macht der Spieler: „Der Trainer ist irrelevant“

Die ganze Folge:

Tatar: „Rangnick-Verpflichtung ein großer Marketing-Coup“

Bild: GEPA