Kylian Mbappe of PSG pre match during the UEFA Champions League match between Paris Saint Germain and Manchester City at Le Parc des Princes, Paris, France on 28 September 2021. PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright: xAndyxRowlandx PMI-4450-0091

Streit um Mbappe geht weiter! PSG-Sportdirektor fordert Strafe für Real

via Sky Sport Austria

Nächstes Kapitel im Wechselpoker um Kylian Mbappe: PSG-Sportdirektor Leonardo echauffiert sich erneut über das Verhalten von Real Madrid und fordert Konsequenzen.

Das Verhältnis zwischen Real Madrid und Paris St. Germain gilt seit Monaten als angespannt. Grund dafür sind öffentliche Aussagen aus der spanischen Hauptstadt zur Causa Kylian Mbappe, die Paris St. Germain erzürnen. Dies hat PSG-Sportdirektor Leonardo mit einem Machtwort erneut deutlich gemacht.

skyx-traumpass

“In Madrid werden sie es dementieren, aber ich glaube, dass Real seit langer Zeit die ablösefreie Verpflichtung von Mbappe geplant hat”, sagte der Brasilianer beim Festival dello Sport in Trient. Der PSG-Sportdirektor hatte sich bereits vor einigen Tagen empört gezeigt über die öffentlichen Avancen der Königlichen in Richtung Mbappe, der Paris im kommenden Sommer ablösefrei verlassen kann.

Perez rudert zurück

Zuletzt hatte Real-Präsident Florentino Perez einen Wechsel des französischen Weltmeisters angedeutet (“Im Januar werden wir Neuigkeiten zu Mbappe haben. Wir hoffen, dass wir es bis zum 1. Januar geregelt haben”), nur um kurz darauf zurückzurudern. Seine Worte seien “falsch interpretiert” worden.

Perez: “Was ich gesagt habe ist, dass ich bis zum nächsten Jahr warten muss, um Nachrichten zu verkünden. Dies geschieht stets mit Respekt vor PSG, mit denen wir gute Beziehungen haben.” Diese Ansicht wird in der Stadt der Liebe nicht geteilt, ganz im Gegenteil.

Leonardo deutlich: “Das muss bestraft werden”

Leonardo beklagte einen “Mangel an Respekt” und hat nun sogar erstmals Konsequenzen für die Madrilenen gefordert: “Seit zwei Jahren sprechen sie dort öffentlich über ihn. Das muss bestraft werden.” Die Hoffnung auf einen Verbleib des 22-Jährigen hat der ehemalige Spieler des AC Milan auch noch nicht aufgegeben.

skyx-traumpass

“Unser Plan ist es, mit Mbappe zu verlängern. Daran hat sich nichts geändert. Kylian ist ein Juwel, er ist unglaublich perfekt für PSG. Wir haben die Zukunft von PSG nie ohne ihn geplant.” Die Zuversicht könnte auch auf den Aussagen von Mbappes Mutter beruhen, die sich zuletzt in den Poker eingeschaltet hatte.

“Wir sprechen derzeit mit PSG über eine Verlängerung. Die Dinge laufen gut. Ich habe letzten Montag sogar mit Leonardo gesprochen”, gab Fayza Lamari in einem Interview mit der französischen Le Parisien bekannt. Eines ist sicher: Das letzte Wort in der Mbappe-Saga ist noch lange nicht gesprochen.

(skysport.de) / Bild: Imago