SOTOGRANDE,SPAIN,20.JAN.18 - SOCCER - tipico Bundesliga, Super League, SK Sturm Graz vs FC Basel, test match, training camp. Image shows Martin Ovenstad, Lukas Spendlhofer, Philipp Huspek and Fabian Schubert (Sturm). Photo: GEPA pictures/ Martin Hoermandinger

Sturm besiegt FC Basel 4:2

via Sky Sport Austria

SK Sturm Graz testete am heutigen Nachmittag in Spanien gegen FC Basel. Das Team von Trainer Heiko Vogel bezwang die Schweizer 4:2. Die Tore für die Grazer erzielten Koch (9. Minute), Alar (29.), Huspek (41.) und Lovric (56.).

Offizielle Medienmitteilung

Vogel: “Klare Leistungssteigerung gegenüber dem Test gegen St. Gallen sichtbar.”

Der heutige Vormittag im NH Almenara Golfhotel in Sotogrande wurde als Vorbereitung auf das Testspiel gegen den FC Basel am Nachmittag genutzt. Neben Behandlungen standen Videostudium und Aktivierung auf der Flipchart im Speisesaal der Schwarz-Weißen. Was kommt eigentlich täglich auf den Tisch? Das Buffet ist breit gefächert und variiert von Tag zu Tag. Fixer Bestandteil ist das Salatbuffet und sowie Nudeln mit Sauce. In den vergangenen sieben Tagen gab es außerdem verschiedene Fischesorten, Puten-, Hühner- und Rindfleisch. Als Beilagen sind untschiedliche Gemüsesorten, Reis, Couscous und Kartoffeln Stammspieler am Speiseplan.

Die Vorfreude auf ein Spiel nach den vielen Trainings war groß. Dieses wurde im Estadio Municipal de Marbella gegen den FC Basel bestritten. Das Stadion an der Mittelmeerküste fasst 7.300 Besucher und ist die Heimstätte des FC Marbella. Cheftrainer Heiko Vogel war mit dem 4:2-Sieg gegen seinen Ex-Klub zufrieden. Einzig die zwei Gegentore in kurzer Zeit ärgerten ihn.

SK Puntigamer Sturm Graz gegen FC Basel 4:2 (3:2)
Estadio Municipal de Marbella (ESP), 20. Jänner 2018, 16:00 Uhr, 150 Zuschauer

Tore: 1:0 Koch (9. Minute), 2:0 Alar (29.), 3:0 Huspek (41.), 3:1 Elyounoussi (42.), 3:2 Elyounoussi (45.), 4:2 Lovric (56.)

SK Sturm (4-1-4-1; 1. Halbzeit): Siebenhandl; Koch, Schoissengeyr, Schulz, Potzmann; Jeggo; Huspek, Ovenstad, Zulj, Röcher; Alar (33. Schubert)

SK Sturm (4-1-4-1; 2. Halbzeit): Siebenhandl; Koch (78. L. Leite), Schoissengeyr (68. Maresic), Spendlhofer, Potzmann (68. Puchegger); Lovric; Eze, Jeggo (82. Fadinger), Schmerböck, Röcher (68. Filip); Schubert

FC Basel (4-4-2; Startaufstellung): Vaclik; Lang, Frei F., Stocker, Suchy, Oberlin, Ajeti, Alvarez, Elyounoussi, Petretta, Xhaka

Heiko Vogel: “Die Leistung spiegelt das Ergebnis wider. Mir war die Art und Weise wie wir gespielt haben wichtiger. Es war eine klare Leistungssteigerung gegenüber dem Test gegen St. Gallen sichtbar. Die Jungs setzen die Dinge super um. Die nötige Fitness und Spritzigkeit holen wir uns jetzt in den nächsten zwei Wochen.”

Philipp Huspek: “Das Trainingslager ist bis jetzt sehr gut und intensiv. Wir können mit den letzten zwei Auftritten zufrieden sein. Man hat schon einige Ansätze gesehen, wie wir spielen wollen. Jetzt müssen wir die Kraft aufbringen um dieses Tempo auch über 90 Minuten halten zu können. Der Testspielsieg gegen den FC Basel war sicher ein gutes Ausrufezeichen.”

Personalsituation: Bis auf Stefan Hierländer und Fabian Ehman (Rückenprobleme) war die gesamte Mannschaft am heutigen Samstag einsatzbereit. Es fehlen weiterhin Philipp Zulechner, der heute das Spital verlassen hat und Christian Gratzei der in Graz an seinem Comeback arbeitet.

Termine

An der Costa del Sol testet der SK Sturm gegen hochkarätige Gegner: Der FC St. Gallen (16.01., 16:00 Uhr), der FC Basel (20.01., 16:00 Uhr) und Dynamo Kiew (23.01., 16:30 Uhr) werden sich in Süd-Spanien mit den Grazern duellieren. Den Abschluss findet der Testspielreigen am 27. Jänner. Der Gegner lautet SC Wiener Neustadt.

Am 3. Februar eröffnet der SK Sturm die Bundesliga-Frühjahressaison um 16:00 Uhr im Pappelstadion gegen den SV Mattersburg.

Bild: GEPA