UNTERSCHUETZEN,AUSTRIA,08.JUL.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, Premier Liga, SK Sturm Graz vs FC Terek Grozny, test match. Image shows the rejoicing of Bright Osagie Edomwonyi and David Schloffer (Sturm). Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen

Sturm gewinnt abgebrochenes Testspiel

via Sky Sport Austria

Der absolvierte gestern im Zuge seines Trainingslagers im südburgenländischen Bad Tatzmannsdorf ein Testspiel gegen den russischen Erstligisten Terek Grozny. Das Spiel musste beim Stand von 1:0 für die Steirer in der 62. Minute aufgrunde eines heftigen Gewitters abgebrochen werden. Den einzigen Treffer der Partie erzielte in der 48. Minute per Elfmeter.

Spielbericht SK Sturm Graz:

SK Puntigamer Sturm Graz – FC Terek Grozny 1:0 (0:0)
Stadion Unterschützen, 8. Juli 2015, 18:30 Uhr, 800 Zuschauer, Abbruch nach 62 Minuten wegen Gewitter

Tore: 1:0 Schloffer (48. Minute)

SK Sturm (4-4-2): Schützenauer; Ehrenreich, Spendlhofer, Schoissengeyr, Mohammedi; Schloffer, Lovric, Kamavuaka, Schmerböck (54. Gruber); Klaric, Kienast (46. Edomwonyi)

FC Terek Grozny (Startaufstellung): Gudiev; Utslev, Semenov, Tedore, Adilson, Lebedenko, Aissati, Ivanov, Kuziaev, Rybus, Mbengue

Franco Foda: “Die Mannschaft hat bis zum Abbruch ein gutes Spiel gemacht. In der ersten Halbzeit bis zum Strafraum gespielt, aber oft haben wir dann keine Entschlossenheit gezeigt. Ich denke beide Mannschaften haben ein gutes Tempo gezeigt. Schade, dass das Spiel nach 60 Minuten abgebrochen werden musste. In den letzten beiden Tagen im Trainingslager werden wir weiter im taktischen Bereich arbeiten. Es gibt noch einiges zu verbessern.”

Personalsituation
Neben den zuhause gebliebenen Marko Stankovic (Knie), Benjamin Rosenberger (Knie), Naim Sharifi (muskuläre Probleme) und dem abgereisten Christian Gratzei (krank), konnten auch Anel Hadzic (Knie), Daniel Offenbacher (muskuläre Probleme) und Julian Grupp nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Grupp, Offenbacher und Hadzic absolvierten zwei Trainingseinheiten.

Bild: GEPA