Sturm löst Vertrag mit Martin Ovenstad auf

via Sky Sport Austria

Der SK Sturm Graz trennt sich von Mittelfeldspieler Martin Ovenstad. Der Norweger kam im Winter 2017 zu den Steirern und war im Frühjahr 2018 an Stabaek IF verliehen. Ovenstad kam bei Sturm nur zu fünf Pflichtspieleinsätzen (160 Minuten Spielzeit). Nun wurde der Kontrakt mit dem 24-Jährigen aufgelöst.

whatsapp-beitrag

Medienmitteilung – SK Sturm Graz

Der Kontrakt von Martin Ovenstad wurde mit sofortiger Wirkung einvernehmlich aufgelöst. Der 24-Jährige ist im Winter 2017 vom norwegischen Erstligisten Strömsgodset IF zum SK Puntigamer Sturm Graz gewechselt. Seitdem war der zentrale Mittelfeldspieler in fünf Begegnungen für die Schwarz-Weißen im Einsatz. In der Frühjahres-Saison war Ovenstad bereits in die norwegische Heimat zu Stabaek IF verliehen.

Günter Kreissl, Geschäftsführer Sport: “Es ist bedauerlich, dass die Zusammenarbeit mit Martin Ovenstad, trotz vieler Bemühungen von beiden Seiten, nie so erfolgreich wie erhofft ins Laufen gekommen ist. Basierend auf dieser Einschätzung sind wir  gemeinsam mit dem Spieler zu der Ansicht gekommen, dass es für beide Seiten das Beste ist neue Wege zu beschreiten und das Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung aufzulösen.”

Die Sturmfamilie wünscht Martin für seinen weiteren Karriereweg alles Gute!

Bild: GEPA