Sturm will Trio in Graz halten

via Sky Sport Austria

ÖFB-Cupsieger SK Sturm Graz will drei Spieler unbedingt halten. Geschäftsführer Sport, Günter Kreissl, gab vor der Partie gegen den LASK Auskunft über Bright Edomwonyi, James Jeggo und Dario Maresic.

Caycur Rizespor, von dem Edomwonyi ausgeliehen wurde, steht als Meister in Türkeis zweithöchster Spielklasse fest. Derweil beschäftigt man sich mit der Kaderplanung – in den nächsten zwei Wochen bekommen die Grazer Bescheid, ob mit Edomwonyi geplant wird: “Ich glaube, dass sich der Edi wohl fühlt – das hat man schon bei seiner Rückkehr gemerkt. Er ist jetzt noch dazu Vater geworden in Graz, hier gut aufgenommen worden und ich denke, dass er sich das gut Vorstellen kann. Aber in diesem Fall braucht es eben eine dritte Partie auch noch.”

Video enthält Produktplatzierungen

Auch Dario Maresic will man in Graz halten. Der 18-jährige Senkrechtstarter wird immer wieder mit Vereinen aus Deutschland und England in Verbindung gebracht. Trotzdem sieht man auch bei ihm eine Chance: “Dario weiß, was er an Sturm hat. Die Experten-Meinungen sind grundsätzlich einhellig, dass ihm ein weiteres Jahr bei Sturm Graz gut tun würde. Dem gegenüber stehen tolle Angebote aus dem Ausland und der Dario muss dann für sich selbst entscheiden, was er dann final machen möchte” “Genauso wie ich vor Spielen an Siege glaube, glaube ich auch in dem Fall nach wie vor, dass wir Maresic dazu bringen bei Sturm Graz zu bleiben.”

Der dritte Spieler im Bunde ist James Jeggo, mit dem man verlängern will. Der Vertrag des zentrale Mittelfeldspielers, den man im Jänner 2016 aus Australien (FC Sydney) geholt hat, läuft im Sommer aus.