Suchard wird neuer Trainer der Young Violets

via Sky Sport Austria

Die Austria hat mit Harald Suchard für die kommende Saison einen neuen Trainer für die in der 2. Liga tätigen Young Violets engagiert. Der 42-Jährige erhielt einen Vertrag bis 2023 und wird laut einer Mitteilung vom Freitag künftig auch Aufgaben in der Technischen Direktion übernehmen. Suchard, der in seiner Karriere über 150 Bundesliga-Spiele für die Admira bestritt, besitzt die UEFA-Pro-Lizenz.

Zuletzt arbeitete Suchard als Trainer der U16 des Stadtrivalen Rapid. Bei der Austria spielte er zuvor ab 2005 für das Amateur-Team in der zweithöchsten Spielklasse. Nach Ende seiner aktiven Karriere war der Burgenländer als Nachwuchsbetreuer u.a. auch für den ÖFB tätig. Bei der Austria soll er nun die Talente näher an die Profis heranführen.

“Ich bin überzeugt, dass viele Spieler den Sprung zu den Profis schaffen werden. Mit viel Kontinuität, Mut und einem klaren Plan werden wir diese Ziele erreichen”, sagte Suchard, der im Sommer Christoph Glatzer ersetzen wird. Glatzer kehrt in den Ausbildungsbereich der Austria zurück. Suchard wird auch Sportdirektor Ralf Muhr unterstützen. “Harald war unser absoluter Wunschkandidat für diesen Posten und die Verpflichtung ist ein weiterer Schritt in Richtung Professionalisierung”, erklärte Muhr.

01-06-cl-finale-tottenham-liverpool
Beitragsbild: FK Austria Wien
(APA)