LONDON, ENGLAND - DECEMBER 21:  Mensur Suljovic of Serbia reacts during his first round match against Ron Meulenkamp of the Netherlands on day seven of the 2017 William Hill PDC World Darts Championships at Alexandra Palace on December 21, 2016 in London, England. (Photo by Dan Mullan/Getty Images)

Suljovic tritt bei German Open gegen Taylor und Gerwen an

via Sky Sport Austria
Düsseldorf (APA/dpa) – Österreichs Darts-Star Mensur Suljovic tritt ab Freitag (22.30 Uhr) beim German Masters in Düsseldorf in Aktion. Der internationale Fokus richtet sich aber noch ein bisschen mehr auf die 57-jährige “Legende” Phil Taylor, für den es das vielleicht letzte Generationen-Duell mit dem 28-jährigen Weltmeister Michael van Gerwen gibt. Für Taylor geht es im Dezember ein letztes Mal um WM-Titel 17.

Das Privatleben veranlasste beide Stars in diesem Sommer dazu, ihren Spielrhythmus anzupassen. Van Gerwen verzichtete anlässlich des Nachwuchs im Sommer auf Turniere in Australien und Neuseeland, er wird in diesem Jahr auch weniger Titel gewinnen als im dominanten Vorjahr. “Meine Familie ist das Wichtigste im Leben, aber je besser ich Darts spiele, desto besser kann ich mich auch um sie kümmern und sie glücklich machen”, kündigte “Mighty Mike” nun an.

Taylor, der sich zukünftig mehr um seine Enkelkinder kümmern möchte, nahm sich wenige Monate vor seinem Abschied einmal drei Wochen frei, was er vorher nach eigener Aussage “seit 30 Jahren nicht gemacht” habe. Sein Trip nach Deutschland ist ein besonderer: Im Gegensatz zu van Gerwen und dem Weltranglistendritten Peter Wright aus Schottland spielte “The Power” in diesem Jahr nicht auf der European Tour.

whatsapp-beitrag

Beitragsbild: Getty Images