MUNICH, GERMANY - JUNE 20: Leon Goretzka of FC Bayern Muenchen looks on during the Bundesliga match between FC Bayern Muenchen and Sport-Club Freiburg at Allianz Arena on June 20, 2020 in Munich, Germany. (Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Super-Body nach Coronapause: Goretzka über Muskel-Geheimnis

via Sky Sport Austria

Leon Goretzka hat die Corona-Pause genutzt und reichlich Muskelmasse aufgebaut. Jetzt spricht der Bayern-Star über das Geheimnis seines Trainings.

So manch einer staunte nicht schlecht, als Leon Goretzka nach der Corona-Pause auf dem Platz zu sehen war. Der 25-Jährige hatte in der Zwangspause an seiner Fitness gearbeitet und in diesem Zuge ordentlich an Muskelmasse zugelegt.

19-07-skypl-sonntag-mit-tottenham-leicester

”Wichtig, physisch und psychisch topfit zu sein”

Nun lüftet der Mittelfeldspieler des FC Bayern sein Geheimnis. ”Neben dem Cybertraining habe ich viele Einheiten mit Kurz- und Langhantel gemacht. Darüber achte ich auch noch mehr auf meine Ernährung, esse weniger Fleisch und fast ausschließlich glutenfrei”, erzählt der ehemalige Schalker im Gespräch mit der Sport Bild.

Das harte Ackern tat nicht nur seiner Fitness gut, es bescherte ihm auch deutlich mehr Robustheit in den Zweikämpfen. ”In den entscheidenden Spielen und Momenten ist es wichtig, physisch und psychisch topfit zu sein”, verdeutlicht der gebürtige Bochumer und ergänzt: ”Die Masse hilft mir in Zweikämpfen, macht mich noch einen Tick agiler und robuster. Nicht nur am Boden im Eins gegen Eins, sondern auch in der Luft beim Kopfballspiel”.

Vor der Coronapause fand sich Goretzka beim FC Bayern größtenteils auf der Bank wieder. Das änderte sich schlagartig. Der 25-Jährige war seit dem Bundesliga-Restart nicht mehr aus der ersten Elf wegzudenken. Das harte Training hat sich also ausgezahlt – sowohl für die Bayern als auch für ihn selbst.

19-07-formel-1-gp-von-ungarn

Bild: Getty Images