LOS ANGELES, CA - FEBRUARY 17:  Donovan Mitchell #45 of the Utah Jazz competes in the 2018 Verizon Slam Dunk Contest at Staples Center on February 17, 2018 in Los Angeles, California.  (Photo by Kevork Djansezian/Getty Images)

Super-Rookie Mitchell gewann NBA Slam Dunk Contest

via Sky Sport Austria

Utah-Jazz-Guard Donovan Mitchell hat in der Nacht auf Sonntag den spektakulären Slam Dunk Contest beim NBA All-Star Weekend in Los Angeles für sich entschieden. Der 21-jährige Super-Rookie mit den Überflieger-Qualitäten präsentierte den Zuschauern im Staples Center als einziger der vier Teilnehmer gleich zwei Dunks mit perfektem Score von 50 Punkten.

Den Three Point Contest gewann Devin Booker von den Phoenix Suns im Finale mit dem Rekord von 28 Punkten vor „Splash Brother“ Klay Thompson (25) vom amtierenden NBA-Champion Golden State Warriors. Kyle Lowry, Teamkollege des Wieners Jakob Pöltl bei den Toronto Raptors, war bereits in Runde eins des Bewerbs der Dreier-Scharfschützen mit lediglich elf Zählern ausgeschieden. Die Skills Challenge endete mit dem Sieg von Brooklyn-Nets-Guard Spencer Dinwiddie.

Abgeschlossen wird das Gipfeltreffen der Basketball-Superstars in der Nacht auf Montag (ab 2.00 Uhr/live DAZN) mit dem 67. NBA All-Star Game, das im neuen Format ausgetragen wird. Diesmal trifft nicht eine Ost- auf eine West-Auswahl, sondern das von Cleveland-Cavaliers-Ikone LeBron James ausgewählte Team auf jenes von Warriors-Kapitän Stephen Curry.