SANDHAUSEN, GERMANY - SEPTEMBER 19: Goalkeeper Martin Fraisl of Sandhausen gestures during the Second Bundesliga match between SV Sandhausen and SV Darmstadt 98 at BWT-Stadion am Hardtwald on September 19, 2020 in Sandhausen, Germany. Fans are set to return to Bundesliga stadiums in Germany despite to the ongoing Coronavirus Pandemic. Up to 20% of stadium's capacity are allowed to be filled. Final decisions are left to local health authorities and are subject to club's hygiene concepts and the infection numbers in the corresponding region. (Photo by Simon Hofmann/Getty Images)

SV Sandhausen und Torhüter Fraisl lösen Vertrag auf

via Sky Sport Austria

Der SV Sandhausen und Torhüter Martin Fraisl haben den Vertrag in gegenseitigem Einvernehmen mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Dies gab der deutsche Zweitligist bekannt. Der Wiener soll in der Vorbereitung auf die Partie gegen Holstein Kiel am 20. Dezember in der Kabine unangenehm aufgefallen sein. Laut Medienberichten kam es beinahe zu einer Tätlichkeit. Fraisl spielte seit Sommer 2019 für Sandhausen, zuvor war er beim FC Botosani in Rumänien unter Vertrag gestanden.

In der aktuellen Spielzeit stand der Keeper in den ersten elf Saisonspielen und der ersten Runde im DFB-Pokal zwischen den Pfosten. Der 27-Jährige hatte vergangene Saison alle 35 Pflichtspiele für Sandhausen über die volle Distanz bestritten. Dadurch hatte er sich auch für ÖFB-Teamchef Franco Foda interessant gemacht, der ihn im Herbst zweimal auf die Kader-Abrufliste gesetzt hatte.

(APA)
Beitragsbild: GEPA