Szoboszlai nach CL-Traumtor: “Ich habe den Ball richtig gut getroffen”

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Der FC Salzburg hat den erhofften Auftaktsieg in der UEFA Champions League verpasst.

Österreichs Serienmeister musste sich am Mittwochabend im ersten Gruppe-A-Spiel gegen Lok Moskau in Wals-Siezenheim mit einem 2:2-Remis begnügen. Nach einem frühen Gegentor von Eder (19.) schlugen Dominik Szoboszlai (45.) und Zlatko Junuzovic (50.) zwar zurück, “Joker” Witali Lisakowitsch (75.) sicherte dem russischen Vizemeister aber noch einen Punktgewinn.

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

skyx-traumpass

Torschütze Dominik Szoboszlai äußerte sich nach der Partie im Interview bei Sky-Reporter Marko Stankovic.

Szoboszlai nach dem Spiel: “Mit dem 2:2 kann man aber auch nicht zufrieden sein. Wir haben das Spiel umgedreht, sind zur Pause sehr gut rausgekommen, haben nach fünf Minuten gleich ein Tor gemacht. Es ist schade, dass es dann nicht gereicht hat, wir nicht die drei Punkte geholt haben. Wir wissen, dass wir auf dem Niveau mehr Qualität, mehr Laufen und Kämpfen füreinander brauchen. […] Ich trainiere im Training oft Schüsse, das war aber nicht so eine Situation wie im Training, wo du dir den Ball zurecht legst und schießt. Ich habe den Ball richtig gut getroffen.”

Highlights im VIDEO:

Salzburg verpasst Heimsieg beim CL-Auftakt

Junuzovic nach 2:2-Remis: “Es war eine große Chance heute drei Punkte zu holen”

sa-24-10-tipico-bundesliga