FELDBACH,AUSTRIA,16.JUL.21 - SOCCER - UNIQA OEFB Cup, TuS Bad Gleichenberg vs TSV Hartberg. Image shows Dario Tadic (Hartberg). Photo: GEPA pictures/ Matic Klansek

Tadic über Ex-Trainer Schopp: “Auswechslungen haben mir nicht immer geschmeckt”

via Sky Sport Austria

Dario Tadic war in dieser Woche bei DAB | Der Audiobeweis zu Gast. Der Angreifer vom TSV Hartberg sprach u.a. über seinen Ex-Coach Markus Schopp sowie die Abgänge einiger Schlüsselspieler:

…ein Vergleich zwischen Ex-Trainer Schopp und Neo-Trainer Russ: “Sie sind schon zwei sehr verschiedene Typen. Es gibt beide Seiten, was den Trainer Markus Schopp betrifft. Der Kurtl ist ein brutal positiver Typ. Wir haben ihn jetzt ein Jahr als Co-Trainer gehabt und er hat es auch selber gesagt, jetzt auf einmal ist er Cheftrainer und wir sollen alle Trainer sagen. Das wird es auch nicht spielen. Aber er hat die Mannschaft soweit im Griff. Wir wissen, wie wir mit ihm umgehen müssen und wie er uns angreifen muss. Es ist jetzt einfach eine ganz neue Geschichte mit ihm. Die Karten sind neu gemischt und es kann sich jeder neu beweisen.”

sky-q-fussball-25-euro

…auf die Frage, wie er die Auswechslungen oder Nichtnominierung für die Startelf unter Markus Schopp im Nachhinein sieht: “Die Auswechslungen haben mir nicht immer geschmeckt, weil ich ein Spieler bin, der einfach 90 Minuten am Platz stehen will. Wenn das nicht der Fall ist, dann bin ich einfach ,haß´ und angefressen. Aber das sollte jeder Fußballer sein, weil sonst ist er im falschen Beruf, wenn ihm das nichts ausmacht. Wenn ich vom Start weg auf der Bank gesessen bin, dann ist es meine Aufgabe als Spieler, es zu akzeptieren und wenn ich dann Minuten bekomme, muss ich das Beste rausholen.”

…angesprochen den neuen Hartberg-Cheftrainer Kurt Russ: “Der Kurt war ja schon ein Jahr Co-Trainer bei uns. Wir wissen, wie er tickt, was er von jedem Einzelnen verlangt. Wie man auch gesehen hat gegen Rapid, auch mit weniger Zeit haben wir doch noch das Optimum herausholen können. Jetzt heißt es die Leistungen einfach bestätigen.”

…zu den Abgängen von Rajko Rep, Florian Flecker und Seifedin Chabbi und auf die Frage, wie schwer diese Abgänge wiegen: „Sehr. Es waren ja drei absolute Leistungsträger. Sie in dieser kurzen Zeit eins zu eins zu ersetzen, ist natürlich sehr schwierig. Aber der Erich und der Kurt haben, Stand jetzt, das Beste rausgeholt und vielleicht kommt ja noch ein neuer dazu.“

Saisonziel für Hartberg-Stürmer Tadic klar: “Klassenerhalt so früh wie möglich fixieren”

Bild: GEPA