PASCHING,AUSTRIA,01.MAR.20 - SOCCER - tipico Bundesliga, Linzer ASK vs TSV Hartberg. Image shows an overview of  the Raiffeisen Arena Pasching. Photo: GEPA pictures/ Manfred Binder

Spionage? LASK erstattet Anzeige

via Sky Sport Austria

Der LASK gab am Donnerstagnachmittag via Pressemitteilung bekannt, dass am Mittwoch, dem 13. Mai, in den frühen Morgenstunden in das Areal der Raiffeisen-Arena eingebrochen wurde und rechtswidrig Überwachungskameras installiert wurden.

Wie der Verein mittels Videoüberwachung feststellen musste, waren am Mittwoch um 03:22 zwei vermummte Personen widerrechtlich in die Raiffeisen-Arena eingebrochen. Im Zuge dieser kriminellen Handlung wurde zudem eine Kamera angebracht. Der LASK hat bereits Strafanzeige bei der Polizei eingebracht.

„Aufgrund des bereits zweiten Vorfalls innerhalb kürzester Zeit haben wir uns dazu entschieden, an die Presse zu gehen. Wir sind schockiert, dass es offensichtlich Dritte gibt, die bereit sind, mit krimineller Energie in unser Vereinsgelände einzubrechen, um Wirtschaftsspionage zu betreiben. Die Täter wurden gefilmt und werden nun ausgeforscht“, sagt LASK-Geschäftsführer Andreas Protil.

Das Videomaterial liegt der Sky-Redaktion vor.

16-05-skybuli-konferenz-mit-bvb-vs-s04

Quelle: Pressemitteilung LASK

Beitragsbild: GEPA