Tennis: Djokovic gewinnt zum 4. Mal Titel in Indian Wells

via Sky Sport News HD

Indian Wells (Kalifornien) (APA/Si) – Der Tennis-Weltranglistenerste Novak Djokovic hat am Sonntag zum vierten Mal nach 2008, 2011 und 2014 das Masters-1000-Turnier in Indian Wells gewonnen. Der topgesetzte Serbe besiegte im Finale den als Nummer zwei gereihten Roger Federer 6:3,6:7(5),6:2. Der Schweizer verpasste damit seinen fünften Titel bei diesem Turnier. Auch im Vorjahr hatte sich Djokovic im Finale gegen Federer durchgesetzt.

Im Head-to-Head der beiden verkürzte Djokovic auf 18:20. Das davor heuer einzige Duell dieser Stars hatte Federer im Dubai-Finale 6:3,7:5 gewonnen. Für Djokovic ist es ein Jubiläumstitel, nämlich sein 50. auf der Tour. Heuer ist es der zweite des 27-Jährigen nach dem Gewinn der Australian Open. Damit hat Djokovic die heuer bisher zwei wichtigsten Titel geholt. Federer hält weiter bei insgesamt 84 Titeln, heuer hat der 33-Jährige außer in Dubai auch in Brisbane gewonnen.