INDIAN WELLS,CALIFORNIA,USA,12.MAR.15 - TENNIS - ATP World Tour, BNP Paribas Open, qualification. Image shows Juergen Melzer (AUT). Photo: GEPA pictures/ Panoramic/ Tennis Magazine/ Antoine Couvercelle - ATTENTION - COPYRIGHT FOR AUSTRIAN CLIENTS ONLY

Tennis: Jürgen Melzer in Genf souverän weiter, Haider-Maurer out

via APA

Genf (APA) – Tennis-Profi Jürgen Melzer ist am Montagnachmittag mit einem souveränen 6:2,6:3-Sieg über den bosnischen Qualifikanten Damir Dzumhur ins Achtelfinale des mit 439.405 Euro dotierten ATP-Sandplatz-Turniers in Genf eingezogen. Sein niederösterreichischer Landsmann Andreas Haider-Maurer verlor dagegen sein Erstrunden-Match gegen den russischen Qualifikanten Andrej Kusnezow glatt 2:6,4:6.

Der 28-Jährige, der in der Weltrangliste am Montag als Nummer 48 aufschien und in Genf als Nummer fünf gesetzt war, verpatzte damit hat die Generalprobe für am Sonntag beginnenden French Open in Paris. Der Weltranglisten-124. Kusnezow, der nicht einmal eine Stunde zum Sieg über Haider-Maurer benötigte, ging im Head-to-Head mit 2:1 in Führung.

Melzer, der im ATP-Ranking auf den 104. Rang abgerutscht ist, gab sich dagegen im erstmaligen Duell mit dem Weltranglisten-87. Dzumhur keine Blöße und setzte sich in knapp 70 Minuten durch. Der bald 34-Jährige (Geburtstag am 22. Mai) bekommt es nun im Achtelfinale mit dem als Nummer sechs gesetzten Portugiesen Joao Sousa (ATP-Nr. 50) zu tun, der seinen brasilianischen Namensvetter Joao Souza 7:5,6:3 besiegte.

Im Head-to-Head liegt der 26-jährige Sousa gegen Melzer 2:1 voran. Die bisher letzte Begegnung der beiden gewann allerdings der Niederösterreicher im Vorjahr im Achtelfinale in Düsseldorf auf Sand nach hartem Kampf und mehr als 2:20 Stunden 7:6(6),4:6,6:4.