OEREBRO,SWEDEN,08.MAR.15 - TENNIS - ITF, Davis Cup, Sweden vs Austria. Image shows Andreas Haider-Maurer (AUT).  Photo: GEPA pictures/ Matthias Hauer

Tennis: Machbare Aufgaben für die ÖTV-Spieler in Miami

via APA

Miami (APA) – Die Auslosung für das Masters-1000-Tennisturnier in Miami hat dem Österreicher-Trio machbare Aufgaben für die erste Runde beschert, steigen doch die gesetzten Spieler erst in der zweiten Runde ein. Dominic Thiem bekommt es mit dem Argentinier Diego Schwartzman, Andreas Haider-Maurer mit dem Kroaten Borna Coric und Jürgen Melzer mit dem US-Amerikaner Ryan Harrison zu tun.

Die schwierigste dieser drei Aufgaben ist wohl jene Haider-Maurers, bekommt er es doch zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen mit dem aufstrebenden Talent aus Zagreb zu tun. In Indian Wells ist er dem 18-jährigen Coric in deren ersten Duell in der ersten Runde 4:6,4:6 unterlegen. Der Sieger dieser Partie trifft auf den als Nummer 19 eingestuften Belgier David Goffin.

Thiem trifft erstmals auf Schwartzmann, der 22-jährige Südamerikaner liegt in der Weltrangliste neun Plätze hinter ihm auf Position 61. Hier wartet mit dem Spanier Feliciano Lopez die Nummer zehn in Runde zwei. Melzer schließlich geht mit einem Plus von 40 Weltranglistenplätzen in den ersten Vergleich mit Harrison, der 22-Jährige tritt mit Wildcard an. Der Franzose Jeremy Chardy (Nummer 28) wird den Sieger dieser Partie fordern.

Keine leichte Aufgabe hat Juan Martin del Potro beim Comeback nach rund zehnwöchiger Match-Pause. Der mit “Protected Ranking” antretende Argentinier spielt erstmals gegen den Kanadier Vasek Pospisil. Del Potro hat sich in der zweiten Jänner-Hälfte erneut einer Operation am linken Handgelenk unterzogen, nachdem er nach zehnmonatiger Verletzungspause bei seinem Comeback-Turnier in Sydney wieder Schmerzen verspürt hatte.