Thalhammer: “Denke, dass wir unsere Minimalziele erreicht haben”

via Sky Sport Austria

Der LASK schließt die Saison 2020/21 der tipico Bundesliga mit einer ergebnistechnisch deutlichen Niederlage gegen den SK Rapid Wien auf dem vierten Rang ab. Nach Schlusspfiff wagte Trainer Dominik Thalhammer ein erstes Fazit nach einer schwierigen Saison.

“In der zweiten Halbzeit waren die Tore selbst gemacht. Wir müssen uns eingestehen, dass Rapid in den entscheidenden Phasen besser war”, resümierte der ASK-Coach. Trotz der enttäuschenden Bilanz der Meistergruppe, seien der Einzug ins Cupfinale sowie die Ergebnisse in der Europa League durchaus positiv gewesen: “Es sind viele Dinge zusammengekommen. Gut, dass Pause ist und, dass man ein bisschen reflektieren und abschalten kann.”

Rapid fixiert Vizemeistertitel mit Sieg gegen LASK

Folglich ist für Thalhammer das erste Résumé nicht nur negativ: “Ich denke, dass wir unsere Minimalziele erreicht haben. Von daher denke ich, dass es gut sein muss.”

LASK-Profi Michorl: “Ich hoffe, dass jetzt ein bisschen Ruhe einkehrt”

skyx-traumpass