Thiem: “Es war mein bester Sieg seit längerer Zeit”

via Sky Sport Austria

Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem konnte gestern in der ersten Runde beim Tennis-ATP-500-Turnier in Rotterdam gegen den Deutschen Alexander “Sascha” Zverev einen hart erkämpften 3:6,6:3,6:4-Sieg feiern. Im Sky-Interview nach dem Spiel zeigte sich Thiem mit seiner Leistung gegen den 19-jährigen Hamburger sehr zufrieden.

“Es war mein bester Sieg seit längerer Zeit, vielleicht seit den US Open.” sagte der Niederösterreicher nach dem Match. Er habe sich im Spiel “sehr wohl” gefühlt und “auch wenn es in dieser Woche jetzt nicht so weiterlaufen sollte, weiß ich, dass ich es wieder kann”, so der 23-Jährige im Interview.

Thiem: “Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen”

Thiem stellte mit dem Erfolg im Head-to-Head mit dem 19-jährigen deutschen Jungstar, der zuletzt in Montpellier seinen zweiten Karriere-Titel gewonnen hatte, auf 4:1. 2016 waren die beiden gleich viermal aufeinander getroffen – in München, Nizza, Paris (French Open) und Peking, wo Zverev den einzigen Sieg gegen Österreichs Nummer eins feiern konnte.

Thiem legte am Mittwochabend einen klassischen Fehlstart hin, schnell war er 0:2 hinten und nach drei vergebenen Breakchancen sowie einem neuerlichen Break gegen sich sogar schon mit 0:4 zurück – am Ende musste er den ersten Satz mit 3:6 abgeben. Der Weltranglistenachte “zerhackte” aus Frust seinen Schläger, kassierte dafür eine Verwarnung. Im zweiten Durchgang wurde Thiem stärker. Er nahm seinem Gegner zum 4:2 den Aufschlag ab und verwandelte seinen ersten Satzball zum 6:3.

Im Entscheidungssatz war der ÖTV-Star beständiger und konnte auch aufgrund seiner Routine am Ende den Sack zumachen. Nach Thiems Break zum 2:1 zertrümmerte auch Zverev sein Racket. Thiem konnte mit dem Break zum 5:4 die Vorentscheidung fixieren und dann ausservieren.

Beide Spieler zertrümmern die Schläger

Im Achtelfinale trifft Thiem nun auf Gilles Simon aus Frankreich (Donnerstagabend live bei Sky/ zweites Match nach 19:30 Uhr). Gegen den Franzosen hat Thiem bisher fünfmal gespielt und in den letzten drei Matches zwei Siege geholt.

GANZ GROSSES TENNIS: DIE TOP-TURNIERE DER ATP WORLD TOUR AB MONTAG LIVE UND EXKLUSIV BEI SKY