Thiem ringt Dimitrov in “Tennis-Krimi” nieder

via Sky Sport Austria

Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem setzt sich im Achtelfinale des ATP-Masters-Turnier in Madrid gegen den Bulgaren Grigor Dimitrov in drei Sätzen (4:6, 6:4, 7:6) durch. Im dritten Satz hatte der Lichtenwörther in einem an Spannung kaum zu überbietenden Tie-Break (11:9) das bessere Ende für sich. Beim Stand von 3:6 im Tie-Break wehrte Thiem drei Matchbälle ab. Insgesamt hatte Dimitrov sogar fünf Matchbälle.

Im Viertelfinale morgen Freitag (nicht vor 21.30 Uhr live auf Sky Sport 2 HD) wartet auf den Lichtenwörther der Kroate Borna Coric, der überraschend den Weltranglistenersten Andy Murray in zwei Sätzen ausschaltete (6:3, 6:3).

Zverev nimmt nächste Hürde

Djokovic, Nadal und Nishikori auch im Viertelfinale

Unter die letzten acht des Madrider Masters-1000-Events zog u.a. auch Alexander Zverev ein, der Deutsche besiegte den Tschechen Tomas Berdych (11) 6:4,6:4. Keine Blöße gab sich Novak Djokovic (2), der serbische Weltranglistenzweite setzte sich gegen den Spanier Feliciano Lopez 6:4,7:5 durch. Djokovic’ nächster Gegner ist der Japaner Kei Nishikori (6), 6:4,6:3-Sieger gegen den Spanier David Ferrer. Nur wenig Chancen hatte der Kanadier Milos Raonic (5) gegen David Goffin (9), der Belgier siegte 6:4,6:2. Am Abend setzte sich Rafael Nadal (ESP/4) glatt in zwei Sätzen (6:3, 6:1) gegen Nick Kyrgios (AUS/16) durch.

Indes haben die Organisatoren des Rasenturniers von Halle angekündigt, dass der Schweizer Roger Federer heuer in der Woche ab 19. Juni zum 15. Mal dieses Wimbledon-Vorbereitungsturnier bestreiten wird. Der Weltranglisten-Vierte hat heuer die Australian Open sowie die Masters-1000-Turniere in Indian Wells und Miami für sich entschieden und kehrt Ende Mai bei den French Open auf die Tour zurück. In Halle hat der 35-Jährige schon achtmal den Finalsieg geholt.

Bild: Getty Images