LONDON, ENGLAND - NOVEMBER 17:  Dominic Thiem of Austria volleys in his men's singles match against Milos Raonic of Canada on day five of the ATP World Tour Finals at O2 Arena on November 17, 2016 in London, England.  (Photo by Julian Finney/Getty Images)

Thiem scheitert in der Gruppenphase: Raonic zu stark

via Sky Sport Austria
London (APA) – Dominic Thiem ist am Donnerstagabend bei den mit 7,5 Mio. Dollar dotierten ATP-Finals in der O2-Arena in London ausgeschieden. Im Spiel um den Aufstieg aus der Gruppenphase ins Semifinale gegen den als Nummer vier gesetzten Kanadier Milos Raonic musste sich der 23-jährige Niederösterreicher nach exakt 90 Minuten mit 6:7(5),3:6 geschlagen geben.


Für Thiem war schon die Qualifikation für das Saison-Finale der besten acht Spieler ein Riesen-Erfolg gewesen. Der French-Open-Halbfinalist und vierfache Turniersieger 2016 hatte im ersten Match gegen den fünffachen ATP-Finals-Triumphator und Weltranglisten-Zweiten Novak Djokovic eine starke Leistung geboten und immerhin seinen ersten Satzgewinn im vierten Duell mit dem Serben geschafft.

Mit dem Sieg über Gael Monfils holte sich Thiem bei seinem Turnier-Debüt 200 ATP-Punkte und wird ab Montag als Nummer 8 der Welt überwintern. Zudem hat er 358.000 US-Dollar brutto (334.516,91 Euro) für Teilnahme und Match-Sieg gewonnen.

 

Artikelbild: Getty