LONDON, ENGLAND - NOVEMBER 15:  Dominic Thiem of Austria returns the ball during his round robin match against Kei Nishikori of Japan during Day Five of the Nitto ATP Finals at The O2 Arena on November 15, 2018 in London, England.  (Photo by Julian Finney/Getty Images)

Thiem verliert Auftaktmatch in Doha gegen Herbert

via Sky Sport Austria

Dominic Thiem ist der Start ins neue Sport-Jahr missglückt. Der Niederösterreicher unterlag am Neujahrstag beim mit 1,416 Millionen Dollar dotierten ATP-Tennisturnier in Doha in der ersten Runde dem Franzosen Pierre-Hugues Herbert nach 1:26 Stunden mit 3:6,5:7. Es war die zweite Niederlage gegen Herbert im zweiten Duell nach Rotterdam 2017.

Der Weltranglistenachte Thiem kassierte jeweils ein Break, war es im ersten Satz früh zum 1:3, so im zweiten erst zum 5:6, wonach der auf Platz 55 der Weltrangliste liegende Herbert ausservierte.

Für Thiem war es die vierte Niederlage in sechs Tagen, freilich die erste auf ATP-Level. Der 25-Jährige hatte das alte Jahr von 27. bis 29. Dezember sportlich in Abu Dhabi ausklingen lassen. Beim Einladungsturnier „Mubadala World Tennis Championship“ war er dem Russen Karen Chatschanow und dem Südkoreaner Chung Hyeon jeweils in zwei Sätzen unterlegen. Auch bei einem Exhibition-Einsatz gegen Chatschanow ging er nach drei Sätzen als Verlierer vom Platz, eher nach Doha reiste, wo er die Kehrtwendung vorerst nicht schaffte.

(APA)

Bild: Getty Images