Thomas Murg: „Es war einfach, in der zweiten Halbzeit den Sack zuzumachen.“

via Sky Sport Austria
  • Andreas Leitner: „Es ist insgesamt extrem bitter.“
  • Goran Djuricin über eine mögliche Vertragsverlängerung: „Ich rechne damit, ja.“
  • Ernst Baumeister über die fehlende Moral bei Spielern von FC Flyeralarm Admira: „Das ist nur menschlich.“
  • Hans Krankl über Ernst Baumeister: „Er ist der Trainer des Jahres.“

SK Rapid Wien gewinnt 4:1 gegen FC Flyeralarm Admira. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

4:1 (2:0)
Schiedsrichter: Oliver Drachta

(SK Rapid Wien):
…über das Spiel: „Wir haben ganz gut anfangen und waren die ersten zehn, fünfzehn Minuten die bessere Mannschaft. Es war eine enorme Hitze und wir mussten zurückschalten. Admira hatte aber nicht viele Chancen und wir haben die Konterchancen genutzt. Es war einfach, in der zweiten Halbzeit den Sack zuzumachen.“

(SK Rapid Wien):
…über das Spiel: „Wir haben in der ersten Halbzeit clever gespielt und gut angefangen. Wir haben Admira kommen lassen und sie dann eiskalt bestraft für die Ballverluste in der Mitte. Murgi hat das heute vor dem Tor super gemacht. Wir sind richtig gut in Form, haben noch fünf Spiele und hoffen, dass wir die Performance weiter halten können.“

…über vermeintlich nicht gegebene Tore: „So etwas passiert im Fußball. Das hat das Spiel aber nicht fett gemacht.“

…über Goran Djuricin: „Wir sind super mit dem Trainer. Er stellt uns gut ein und wir arbeiten gut miteinander. Wir spielen für uns und wollen gemeinsam alle Erfolg haben. Wir wollen gewinnen und da muss der Verein eine Entscheidung treffen.“

(SK Rapid Wien):
…über sein Tor: „Ich bin überglücklich. Es werden alle sehr stolz sein. Es ist ein einmaliges Erlebnis.“

…über die Siegesserie von SK Rapid Wien: „Wir fühlen uns sehr gut. Wir werden alles geben um vielleicht noch den zweiten Platz zu erreichen. Es ist alles möglich. Wir werden versuchen gegen Sturm eine gute Partie abzuliefern.“

(Trainer SK Rapid Wien):
…über das Spiel: „Wir haben heute in der ersten Halbzeit keinen Zugriff bekommen. Admira hat das gut gelöst im Spielaufbau. Wir hatten aber sehr gute Umschaltmomente, die wir genutzt haben. Wir waren in der zweiten Halbzeit die klar bessere Mannschaft und sind glücklich, dass wir gewonnen haben.“

…über die momentane Leistung von SK Rapid Wien: „Ich freue mich sehr für die Spieler. Sie haben in fünf Spielen 21 Tore geschossen. Es kommt immer wieder auch Glück dazu, aber wir haben so viel offensive Qualität, dass sich das irgendwann auch einmal durchsetzt.“

…über eine mögliche Vertragsverlängerung: „Die Entscheidungsträger sind andere Leute, aber ich setze mich mit voller Freude und Zuversicht zu der Verhandlung. Ich rechne damit, ja.“

…über die momentane Tabellensituation: „Erst nach dem Spiel gegen Sturm Graz, können wir über einen Angriff auf den zweiten Platz sprechen. Wenn wir dort bestehen, können wir weiterreden.“

(FC Flyeralarm Admira):
…über das Spiel: „Es ist insgesamt extrem bitter. In der ersten Halbzeit wurde guter Fußball gespielt von beiden Seiten. Wir waren leider vor dem Tor nicht so eiskalt und der Sieg fällt hoch aus, aber es hilft nichts.“

…über vermeintlich nicht gegebene Tore: „In der Situation ist man natürlich wütend. Es war sehr weit verfehlt vom Schiedsrichterteam, aber es hilft nichts.“

…über die momentane Tabellensituation: „Wir haben noch genug Luft um Punkte zu holen, um einen Platz für die Europaleague-Qualifikation zu halten.“

(Trainer FC Flyeralarm Admira):
…über das Spiel und die Tabellensituation: „Es ist grausam 4:1 zu verlieren, aber die ersten 40 Minuten war es ein offenes Match. Am Ende der ersten Halbzeit darf man sich nicht so verhalten. Ich habe den Eindruck, es will keiner Fünfter werden, aber ich habe kein Problem damit. Wenn alle weiter so schwächeln, kann ich damit gut umgehen.“

…über die momentane Leistung von FC Flyeralarm Admira: „Es ist für mich alles nicht überraschend. Es kommt nicht von ungefähr. Wenn du drei, vier hast, die sicher weggehen und drei die weggehen wollen – das ist eine Kettenreaktion. Ich will niemandem unterstellen, dass er es absichtlich macht. Da gehst du teilweise nicht mehr so in den Zweikampf hinein, aber das ist nur menschlich.“

(Sky Experte):
…über die Leistung von SK Rapid Wien: „Sie haben von Anfang an verdient gewonnen. Sie haben sehr zielorientiert gespielt, viel mehr als die Admira.“

…über die momentane Leistung von FC Flyeralarm Admira: „Es scheint, als würde Admira die Luft ausgehen. Sie hatten sehr viele Verletzte. Man kann verstehen, dass es für Admira gegen Ende der Meisterschaft sehr schwer wird.“

…über Ernst Baumeister: „Alles was er gesagt hat war ehrlich und richtig. Er ist der Trainer des Jahres.“

(Sky Experte):
…über die momentane Leistung von FC Flyeralarm Admira: „Sie haben sehr lange auf hohem Niveau gespielt und man kann nicht erwarten, dass das die ganze Meisterschaft so weitergeht. Aber angesichts ihrer Herausforderungen – Hut ab.“

…über Ernst Baumeister: „Hut ab, vor dem was er leistet. Seine ehrlichen Worte sind erfrischend. Wenn du viele Spieler hast, die nicht bleiben, ist es nur menschlich, wenn sie nicht ihr letztes Hemd geben.“