Video enthält Produktplatzierungen

Thomas Silberberger: “Der Elfer war geschenkt”

via Sky Sport Austria

WSG-Coach Silberberger stört im Kampf gegen den Abstieg die fehlende Ruhe im Spiel seiner Mannschaft: “Innerhalb der Mannschaft liegen phasenweise die Nerven blank,” sagt er im Interview bei Roland Streinz.

Besonders der Elfmeter gegen seine Mannschaft stößt dem Tiroler sauer auf: “St. Pölten hat den Elfer geschenkt bekommen. Danach sind wir zurückgekommen und haben uns dann aber durch Dummheit wieder selbst geschwächt.”

Aber Silberberger bleibt aktuell cool: “Das oberste Gebot im Abstiegskampf ist Ruhe zu bewahren. Wir haben gezeigt, dass die Mannschaft intakt ist. Ich gehe jetzt voran und sage: ‘Wir bleiben zu 100% in der Liga.’ ”

WSG rettet Punkt in St. Pölten

mi-24-06-skybuliat-meistergruppe