Torschütze Ritzmaier: „Die Niederlage tut sehr weh“

via Sky Sport Austria

Marcel Ritzmaier vom SK Rapid Wien konnte sich am Sonntag nur über sein herrliches Freistoßtor freuen. Die Hütteldorfer mussten sich am Ende dem Wolfsberger AC mit 1:2 geschlagen geben. Nach der Partie äußerte sich der 28-Jährige zur schmerzlichen Niederlage.

Marcel Ritzmaier (SK Rapid Wien):
…über das Spiel: „Bis zur roten Karte haben wir nichts anbrennen lassen und haben den Gegner gegen die Wand gespielt. Mit einem Mann weniger gibt es die ‚gute zweite Luft‘, wie man so schön sagt, und dann haben wir es nicht gut verteidigt. Die zweite Halbzeit war schön zum Ansehen, aber heute war das Glück nicht auf unserer Seite. Das Tor freut mich persönlich, aber die Niederlage tut sehr weh.“

Highlights im VIDEO:

WAC feiert Last-Minute-Sieg gegen Rapid

so-22-11-tipico-buli