THE HAGUE - ADO Den Haag goalkeeper Martin Fraisl l responds after Kwasi Wriedt or Willem II has scored 0-3 during the Dutch Eredivisie match between ADO Den Haag and Willem II in the Cars Jeans stadium on May 13, 2021 in The Hague, The Netherlands. ANP VINCENT JANNINK Dutch Eredivisie 2020/2021 xVIxANPxSportx/xxANPxIVx *** THE HAGUE ADO Den Haag goalkeeper Martin Fraisl l responds after Kwasi Wriedt or Willem II has scored 0 3 during the Dutch Eredivisie match between ADO Den Haag and Willem II in the Cars Jeans stadium on May 13, 2021 in The Hague, The Netherlands ANP VINCENT JANNINK Dutch Eredivisie 2020 2021 xVIxANPxSportx xxANPxIVx 431320265

Torwart-Legionär Fraisl steigt mit Den Haag ab

via Sky Sport Austria

Der niederländische Erstligist ADO Den Haag mit dem österreichischen Torhüter Martin Fraisl muss absteigen.

Eine 1:4-Niederlage gegen Willem II am vorletzten Spieltag besiegelt das Aus in der Eredivisie. Erstmals seit 13 Jahren ist Den Haag künftig nur noch zweitklassig. Für Fraisl, der als Kapitän seines Teams auflief, könnte es aber trotzdem in der obersten Spielklasse des Landes weitergehen. Mehreren niederländischen Topvereinen wird nämlich Interesse am Ex-FAC-Goalie nachgesagt.

Niederländische Topklubs an Fraisl interessiert

PSV Eindhoven hat einen großen Schritt in Richtung Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation gemacht. Die Mannschaft von Ex-Salzburg-Trainer Roger Schmidt besiegte am Donnerstag PEC Zwolle mit 4:2 (3:0) und liegt vor dem letzten Spieltag als Zweiter drei Zähler vor Verfolger AZ Alkmaar, der beim FC Groningen nicht über ein 0:0 hinauskam und das deutlich schlechtere Torverhältnis hat.

Kurioses Eigentor leitet PSV-Sieg ein

Ein kurioses Eigentor von PEC-Torhüter Xavier Mous (22.) brachte die PSV in Führung, Donyell Malen (29.), Yorbe Vertessen (34.) und Eran Zahavi (54.) schraubten das Ergebnis in die Höhe. Immanuel Pherai (69.) und Samir Lagsir (90.) waren für Zwolle erfolgreich.

Alkmaar hat nach dem Unentschieden in Groningen die Teilnahme an der Qualifikation für die Europa League bereits sicher. Der FCG um den ehemaligen Bayern-Star Arjen Robben festigte seinen siebten Rang, der zu den ligainternen Play-offs für die Conference League berechtigt. Robben wurde in der 83. Minute eingewechselt.

skyx-traumpass

(Red./SID).

Beitragsbild: Imago.