LONDON, ENGLAND - NOVEMBER 26: Lucas Moura of Tottenham Hotspur (right) celebrates after scoring a goal to make it 4-0 with Carlos Vinicius (left) during the UEFA Europa League Group J stage match between Tottenham Hotspur and PFC Ludogorets Razgrad at Tottenham Hotspur Stadium on November 26, 2020 in London, United Kingdom. Sporting stadiums around the UK remain under strict restrictions due to the Coronavirus Pandemic as Government social distancing laws prohibit fans inside venues resulting in games being played behind closed doors. (Photo by Matthew Ashton - AMA/Getty Images)

Tottenham gewinnt gegen Ludogorets – Napoli siegt für Maradona

via Sky Sport Austria

Tottenham Hotspur kommt in der Fußball-Europa-League mit drei Punkte Vorsprung auf den LASK zum Gastspiel am 3. Dezember nach Linz. Der Favorit der Gruppe J deklassierte am Donnerstagabend das abgeschlagene Schlusslicht Ludogorets Rasgrad mit 4:0 (2:0) und liegt punktegleich mit Royal Antwerpen auf Rang zwei.

SSC Napoli holte einen Tag nach dem Tod von Diego Maradona einen 2:0-Sieg gegen NK Rijeka. In Andenken an Maradona liefen alle Napoli-Spieler mit der Nummer 10 auf dem Rücken und dem Namenszug der früheren Clublegende ins Stadion ein. Vor dem Anpfiff gab es zudem eine Schweigeminute für den Argentinier, dessen Bild auf der Anzeigetafel des leeren Stadions zu sehen war.

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

Tottenham musste dank Carlos Vinicius nicht lange Zittern. Der Brasilianer, in der vergangenen Saison Torschützenkönig in Portugal, erzielte in der 16. Minute seinen ersten Treffer für die Spurs und legte in der 34. Minute das 2:0 nach. Harry Winks (63.) und Lucas Moura (73.) trafen für die Mannschaft von Startrainer Jose Mourinho nach der Pause.

Ein Erfolgserlebnis gab es für Aleksandar Dragovic. Der Verteidiger gewann mit Bayer Leverkusen gegen Hapoel Beer-Sheva mit 4:1 (1:0) und steht unmittelbar vor dem Aufstieg. Leverkusen und Slavia Prag halten in der Gruppe C bei je neun Punkten und benötigen nur noch einen Zähler, um den Einzug ins Sechzehntelfinale zu fixieren. ÖFB-Teamkapitän Julian Baumgartlinger wurde bei Leverkusen in der 91. Minute eingewechselt.

skyx-traumpass

Dämpfer für PAOK

Für Stefan Schwab, der durchspielte, und Thomas Murg (ab 58.) setzte es mit PAOK Saloniki eine bittere Niederlage. Die Griechen führten bei PSV Eindhoven nach 13 Minuten mit 2:0, unterlagen den von Ex-Salzburg-Trainer Roger Schmidt betreuten Niederländern aber noch 2:3. PAOK (5 Punkte) fiel in der Gruppe E hinter Eindhoven (6) auf Rang drei zurück, der FC Granada (10) führt die Gruppe souverän an.

Herber Rückschlag für den LASK: Niederlage nach Trauner-Notbremse

(APA)

Beitragsbild: Getty