BOURNEMOUTH, ENGLAND - MAY 04: Heung-Min Son of Tottenham Hotspur confronts referee Craig Pawson after he awards Heung-Min Son a red card during the Premier League match between AFC Bournemouth and Tottenham Hotspur at Vitality Stadium on May 04, 2019 in Bournemouth, United Kingdom. (Photo by Warren Little/Getty Images)

Tottenham verliert nach zweimal Rot

via Sky Sport Austria

Tottenham Hotspur ist die Generalprobe für das Halbfinal-Rückspiel in der Champions League am Mittwoch bei Ajax Amsterdam gründlich misslungen. Die Mannschaft von Teammanager Mauricio Pochettino musste sich vier Tage nach der 0:1-Pleite gegen den niederländischen Fußball-Rekordmeister im Hinspiel am 37. Spieltag der Premier League 0:1 (0:0) beim AFC Bournemouth geschlagen geben. Dem Niederländer Nathan Ake (91.+1) gelang in der Nachspielzeit das Tor des Tages.

Die Spurs mussten fast die Hälfte der Spielzeit in doppelter Unterzahl auskommen. Kurz vor der Pause (44.) sah der frühere Leverkusener Heung-Min Son wegen einer Tätlichkeit gegen Jefferson Lerma die Rote Karte, drei Minuten nach Wiederanpfiff musste Juan Foyth nach einem groben Foulspiel an Jack Simpson ebenfalls vorzeitig unter die Dusche. Bournemouth ließ zunächst viele Chancen ungenutzt, ehe Ake dann doch noch den Weg ins Tor fand.

Mit 70 Punkten muss Tottenham um seinen dritten Platz in der Premier League fürchten. Frankfurts Europa-League-Kontrahent FC Chelsea (68) und der FC Arsenal (66.) können an diesem Spieltag noch nachlegen.

08-05-cl-ajax-tottenham

(SID)

Artikelbild: Getty