Tradtionsklub LASK vor Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse

via Sky Sport Austria

Der LASK spielt in der Sky Go Ersten Liga beinahe in einer eigenen Liga. Vor dem Linzer Derby beim FC Blau Weiß Linz (heute ab 18:15 Uhr live auf Sky Sport Austria HD) liegen die Mannen von Trainer Oliver Glasner souverän an der Tabellenspitze. Die Linzer haben weiter 15 Punkte Vorsprung auf den nichtaufstiegsberechtigten Zweiten FC Liefering – 19 Punkte auf den Tabellendritten Austria Lustenau. Die Oberösterreicher bauten ihre ungeschlagene Serie auf mittlerweile 15 Pflichtspiele aus, zu Hause sind die Linzer in der Liga saisonübergreifend auch 15 Partien ohne Niederlage.

Für Trainer Oliver Glasner “eine unglaubliche Leistung”. Auch er weiß, dass den Athletikern der Aufstieg in die höchste österreichische Spielklasse nicht mehr zu nehmen. Für ihn kommen jetzt aber zehn ganz wichtige Tage. Denn nach dem Derby am Montag steht am Freitag das Duell gegen den Tabellenzweiten FC Liefering auf dem Programm. “Da können wir den Meistertitel fixieren”, weiß Glasner.

Der LASK steht vor dem Aufstieg

Nur wenige Tage später hat der LASK dann im Auswärtsspiel beim SK Rapid Wien die Chance ins ÖFB-Cup-Finale einzuziehen. Auch wenn das nicht unmöglich ist, aber viel wahrscheinlicher als ein Einzug ins Cup-Finale ist der Aufstieg in die tipico Bundesliga. Und dann hat man in der nächsten Saison vier Mal die Möglichkeit gegen den SK Rapid Wien aufzuzeigen. Nach den turbulenten Jahren nach dem Abstieg im Jahr 2011 hat sich der Klub und die Spieler diese Spiele gegen die besten Mannschaften Österreichs aber redlich verdient.

Die besten Aussagen aus der gestrigen Sendung Talk und Tore mit Oliver Glasner, David Wimleitner, Thomas Letsch und Andreas Schicker