MUNICH, GERMANY - NOVEMBER 06: Hans-Dieter Flick, head coach of Bayern Muenchen, looks on as he arrives for a training session at Saebener Strasse training ground on November 06, 2020 in Munich, Germany. (Photo by S. Mellar/FC Bayern via Getty Images)

Transfer-News: FC Bayern jagt Talent aus England – Pirlo mit Juves Transferpolitik offenbar unzufrieden

via Sky Sport Austria

Offenbar hat es der FC Bayern auf Sturmjuwel Zion Atta von Crystal Palace abgesehen. Das berichtet die Daily Mail. Angeblich ist der deutsche Rekordmeister im Werben um den 15-Jährigen aber nicht allein, denn es gibt auch Interessenten aus der Bundesliga und Premier League.

Neben dem FC Augsburg schielt auch Borussia Mönchengladbach auf den Offensivmann. Doch auch in der heimischen Liga buhlen einige Konkurrenten wie Meister FC Liverpool und Vizemeister Manchester City um die Dienste von Juniorennationalspieler Atta.

Das Wettbieten kann Palace kann nur recht sein. Vor rund zwei Jahren überwiesen die Eagles umgerechnet rund 67.000 Euro Ausbildungsentschädigung an den FC Millwall. Ein Deal könnte sich für den Klub allemal lohnen.

skyx-traumpass

Pirlo bekam Wunschspieler nicht

Andrea Pirlo, Trainer bei Juventus Turin, bekam im vergangenen Sommer nicht alle Transferwünsche erfüllt. Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, seien die Bianconeri im Werben um zwei Wunschspieler ihres neuen Coaches leer ausgegangen. Dabei handelt es sich um Roma-Stürmer Edin Dzeko und Mittelfeldspieler Manuel Locatelli von US Sassuolo.

Wochenlang warb die Alte Dame um den Bosnier und erzielte sogar eine Einigung. Doch der Deal platzte, weil die Roma ihren Ersatzwunsch Arkadiusz Milik nicht bekam. Die Verpflichtung des zweiten Wunschspielers scheiterte laut Bericht an der hohen Ablöse.

Bayern-Flop in England heiß begehrt?

fr-13-11-sky-ice-graz-bratislava

(Red.)

Bild: Getty