Transfercoup! Kapfenberg Bulls verpflichten Thomas Schreiner

via Sky Sport Austria

Den Kapfenberg Bulls gelingt der ganz große Transfercoup: Nach acht Jahren in Spanien wechselt Thomas Schreiner retour nach Kapfenberg.

Der 33-jährige Spielmacher kehrt in die bet-at-home Basketball Superliga zurück. Seine letzte Saison in Österreich bestritt der gebürtige St. Pöltner ebenfalls im Bulls Dress – in der Saison 2011/12 wechselt er von seinem Stammverein St. Pölten nach Kapfenberg.

Danach geht es direkt nach Spanien – wo er seine Auslandskarriere beim Zweitligisten Andorra beginnt, mit dem er nach 2 Jahren den Aufstieg in die erste spanische Liga schafft.

Nach 3 Jahren mit Andorra in der ersten Liga wechselt er für ein weiteres Erstligajahr nach Burgos. Danach wechselt er zum Traditionsverein nach Bilbao und schafft abermals nach nur einem Jahr in der zweiten Liga den Aufstieg in die ACB.

GM Michael Schrittwieser: “Wir haben das immer wieder versucht, dass es nun möglich ist Thomas Schreiner zu den Bulls zurück zu holen ist für uns eine Riesensache – das war nur mit dem Sonderengagment von zwei unserer langjähriger Partner und Freunde möglich. Natürlich sind die Basketball Qualitäten von Thomas unbestritten – was für uns aber der ganz große benefit dieser Verpflichtung ist, sind seine Führungsqualitäten und seine Erfahrung – davon wird das gesamte Umfeld, vor allem aber die jungen österreichischen Spieler profitieren. Jetzt machen wir noch weitere Kaderkorrekturen und dann greifen wir voll an!“

Hocherfreut zeigt sich auch Mike Coffin: “Ich hab`s lange selbst nicht geglaubt dass das möglich sein kann – ich habe mit Thomas schon als Head Coach der Nationalmannschaft sehr gut zusammengearbeitet, und er war für mich in unserer gemeinsamen erfolgreichen Zeit im Team einer der absoluten Schlüsselspieler. Für uns wird es ein Neustart mit ihm – mit seiner Spielintelligenz wird es nicht allzu lange dauern ihn zu integrieren!“

Quelle + Beitragsbild: Kapfenberg Bulls Website