Transferwahnsinn! Arsenal schnappt sich Neunjährigen

via Sky Sport Austria

Der Transferwahn im Geschäft Fußball wird immer kurioser! Nicht nur, dass die Transfersummen und Spielergehälter scheinbar ins Unermessliche schießen, auch die verpflichteten Spieler werden immer jünger, wie eine Aktion des FC Arsenal zeigt.

Wie die Sun berichtet, haben die Gunners einen neunjährigen Jungen aus Südafrika verpflichtet. Der in Nigeria geborene Jayden Adetiba verbrachte einen Großteil in dem südlichsten Land des Kontinents und kickte dort für die SuperSport United Soccer School.

Adetiba ist bereits sein ganzes Leben Fan des FC Arsenal, weshalb mit dem Schritt nach London für ihn ein “absoluter Traum” wahr geworden ist. “Ich danke Gott und meinen Eltern dafür. Ich bin sehr glücklich”, beschreibt der Junge seine Gefühlslage.

Adetiba will in die Profimannschaft

“Ich trainiere dreimal in der Woche und am Wochenende habe ich ein Spiel.” Diese harte Arbeit hat sich für den Neunjährigen nun ausgezahlt. “Das Wundervolle dabei ist, dass ich schon immer ein Arsenal-Fan bin und es mit harter Arbeit eines Tages ins Profi-Team schaffen möchte”, setzt sich Adetiba große Ziele.

Seine beiden Vorbilder sind Arsenals Alex Iwobi und Cristiano Ronaldo. Wieso ausgerechnet diese beiden? Dafür hat Adetiba eine simple Erklärung. “Ronaldo wegen seiner harten Arbeit und Iwobi, weil er als Siebenjähriger in die Arsenal Acadamy gekommen ist und nun in der ersten Mannschaft spielt.”

Nun kann Adetiba seinen großen Idolen bei seinem Traumklub nacheifern.

(Sky Sport DE)

Artikelbild: Screenshot Twitter